• Die Deutsche Sport Marketing (DSM) und die Partner von Team Deutschland sowie der Paralympischen Mannschaft gehen breit aufgestellt auf die „Road to Tokyo“

    Frankfurt, 01. August 2019 -
    Etwas weniger als ein Jahr noch bis zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Japans Hauptstadt Tokio – 365 Tage, für die es sich DOSB, DBS und ihre exklusive Vermarktungsagentur DSM gemeinsam mit den Wirtschaftspartnern beider Umfelder zum Ziel gesetzt haben: Lasst uns die Faszination der Spiele schon jetzt greifbar machen und den Athlet*innen der Teams ein Gesicht, eine Stimme geben. Und: Lasst uns ihre Geschichten erzählen. Diesem Ansatz folgend wird der Weg der Athleten*innen nach Tokio so intensiv und multimedial begleitet wie noch nie zuvor. Mit welchen Formaten wir antreten, welche Rolle langjährige und neue Partner dabei spielen und wie der aktuelle Stand rund um das Deutsche Haus als zentraler Treffpunkt der deutschen Olympia- und Paralympics-Familie ist – das alles gibt es hier kompakt zusammengefasst in der Übersicht:


    Team Deutschland Podcast
    Ab sofort gibt es Team Deutschland auch auf die Ohren. Der Team Deutschland Podcast, der in Zusammenarbeit mit Sports Maniac produziert wird, begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein anderes Teammitglied, was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. In der Premierenfolge sprach Deutschlands aktuell bester Fechter, Max Hartung, über seine Erfahrungen und Eindrücke von den Olympischen Spielen in London 2012 und Rio 2106, was ihn an seinem Sport begeistert und wie er seinen Alltag zwischen Training und seinem Engagement als Athletenvertreter managt.
    Hier geht es zur Folge mit Max Hartung: https://www.teamdeutschland.de/de/podcast.html

    Den Podcast gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Apple Podcast, Google Podcast, Spotify und Deezer oder direkt im Browser unter www.teamdeutschland.de/podcast. Unterstützt wird der Podcast mit der Zurich Versicherung von einem der Top Partner Team Deutschland. In Tokio wird der Podcast als tägliches Format weitergeführt, dann verstärkt unter dem Fokus, die Athlet*innen ihre ganz persönlichen „Tokio-Momente“ erzählen zu lassen.


    Sport Maniac Podcast: Folge 142 / Deutsche Sport Marketing
    Von ihren ganz persönlichen olympischen und paralympischen Momenten hat auch Claudia
    Wagner, Geschäftsführerin der DSM, in Folge 142 des Sports Maniac Podcasts mit Daniel Sprügel berichtet – pünktlich zur „One year to Tokyo“-Marke. In dem 45-minütigen Gespräch ging es unter anderem um die Rolle der DSM in der Zusammenarbeit mit DOSB und DBS, um geplante Aktivierungen der Partner zu Tokio 2020 und natürlich um DEN Treffpunkt der deutschen Athlet*innen bei den Spielen: das Deutsche Haus. Gerne reinhören unter:sportsmaniac.de/dsm


    Magazin „20.20“
    Am 24. Juli 2019 ist auch das „Magazin 20.20“ erschienen, in dem bereits ein Jahr vor den Olympischen und Paralympischen Spielen beschrieben wird, wie sich 20 Athlet*innen – stellvertretend für viele andere – täglich auf ihren großen Traum vorbereiten: Tokio 2020. Herausgeber des Formats sind Oliver Wurm („Das Grundgesetz“ als Magazin) und Carsten Oberhagemann (Geschäftsführer Deutschland-Achter). Claudia Wagner: „Als uns die beiden Anfang 2019 die Idee und Vision für dieses Projekt präsentierten, stand für uns sofort fest: Diesen Weg gehen wir mit, weil er sinnbildlich für den Spirit steht, mit dem auch wir gemeinsam mit den olympischen und paralympischen Partnern die ‘Road to Tokyo‘ beschreiten. Im Mittelpunkt stehen die Athlet*innen und ihre Geschichten. Aus unterschiedlichen Perspektiven und Blickwinkeln werden die Vorbereitungen und der Trainingsalltag der 20 Athlet*innen beleuchtet und die Leser*innen in vielfältiger Art und Weise auf die Spiele eingestimmt.

    Entstanden ist ein starkes Magazin, das die Wirtschaftspartner von Team Deutschland substanziell unterstützt haben. Seit Mittwoch liegt „20.20“ bundesweit in einer Druckauflage von 100.000 Heften und einem Verkaufspreis von 4,90 Euro am Kiosk sowie bundesweit an allen teilnehmenden EDEKA-Märkten und Netto-Filialen aus. Begleitend dazu werden auch in den kommenden Monaten weitere Inhalte rund um die Protagonist*innen des Magazins auf den digitalen Kanälen von Team Deutschland gespielt. Direkt vor den Olympischen Spielen erscheint im kommenden Jahr die zweite und kurz nach Tokio die dritte Ausgabe – dann werden die Geschichten weitergeschrieben.

    Einen Trailer, der einen Vorgeschmack auf das Magazin bietet, gibt es auf Youtube (https://bit.ly/2Ymq0be) zu sehen. Weitere Inhalte sind auf den digitalen Magazin 20.20-Plattformen bei Facebook (https://www.facebook.com/2020magazin/), Twitter und Instagram (https://www.instagram.com/2020magazin/) zu finden.


    SXULLS
    Team Deutschland und Close Distance Productions begleiten Deutschlands Top-Ruderer seit März 2019 auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020. Ziel ist es zu zeigen, dass sich die Faszination Olympias nicht erst entfaltet, wenn die ganze Welt zuschaut. Spitzensportler arbeiten täglich auf ihren großen Traum hin – meist abseits der öffentlichen Wahrnehmung. Team Deutschland will das ändern. Das transmediale Filmprojekt „SXULLS – Row to Tokyo“ gibt einen tiefen Einblick in das Innenleben der deutschen Skuller-Nationalmannschaft und der Menschen dahinter. So intensiv und hautnah wurde bisher kein olympischer Auswahlprozess medial begleitet.

    Geplant sind dabei mehr als 26 Episoden, mehr als 100 Clips und Interviews, die auf dem Team Deutschland YouTube-Kanal (https://bit.ly/2YuzW6B) und auf der Plattform www.sxulls.de veröffentlicht werden.


    Trainingshelden
    Wie trainiert eigentlich ein/e Olympiateilnehmer*in? Das zeigt die Videoreihe „Trainingshelden“. Dabei präsentieren unter anderem Tennis-Star Angelique Kerber, Hockey-Nationalspielerin Selin Oruz, die Handball-Nationalspieler Patrick Wiencek und Steffen Weinhold sowie das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Maggie Kozuch ihre Lieblingsübungen und laden die Fans zum Mit- und Nachmachen ein. Das Training der Athlet*innen ist dabei so vielfältig wie das Team Deutschland selbst. Es gibt Trainingssessions im Bereich Kraft, Ausdauer, Verletzungsprophylaxe, aber auch Yoga und Teamübungen spielen eine Rolle.
    Alle Videos der Reihe „Trainingshelden“ sind auf dem Team Deutschland YouTube-Kanal (https://bit.ly/2YuzW6B) zu sehen. Das Format wird unterstützt von Top Partner adidas.


    Deutsches Haus
    Zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio 2020 öffnet das Deutsche Haus seine Türen in der Shopping-Mall „AQUA CiTY“ auf der künstlichen Insel Daiba – zentral gelegen in der Tokyo Bay Zone, in direkter Nachbarschaft zu zahlreichen Sportstätten und mit einem atemberaubenden Blick auf die berühmte Rainbow Bridge. Aktuell werden genau dort an der Tokyo Waterfront im Marine Park von Odaiba, quasi im „Blickfeld“ des Deutschen Hauses, die Olympischen Ringe (Maße 32m +17m) installiert – das Symbol in Übergröße gehört traditionell zu den TV-relevantesten Settings und attraktivsten Fotomotiven während der Spiele. Dort aufgebaut sein wird das Wahrzeichen von Januar bis Ende August 2020 – danach nehmen die paralympischen Agitos diesen Platz ein.

    Detaillierte Infos zum Deutschen Haus finden Sie hier: https://bit.ly/2XpBACB


    Deloitte als neuer Partner
    Für das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte sind die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio 2020 eine Premiere als Partner. Die internationale Marke setzt sich ab sofort für die wirtschaftliche Entwicklung rund um die beiden Spitzenteams ein und stellt im Rahmen der Kooperation umfassende Beratungsleistungen zur Verfügung. Mit Top-Ruderer Oliver Zeidler hat Deloitte bereits einen Spitzensportler in den eigenen Reihen und kann damit bereits inhaltlich die perfekte Brücke nach Tokio schlagen. Der 22-jährige Deutsche Meister und Europameister absolviert aktuell ein duales Studium bei Deloitte und ist einer der vielversprechendsten Kandidaten im Rennen um den Platz im olympischen Einer-Boot in Tokio 2020. Zeidler ist zudem einer der Protagonisten in der crossmedialen Webserie "SXULLS - Row to Tokio", die den harten Trainingsalltag und die Vorbereitung der besten deutschen Ruderer auf die Spiele begleitet.

    Hier geht es zur Pressemitteilung vom 8. Juli 2019 https://bit.ly/2YuuRXO


    Über die Deutsche Sport Marketing (DSM)
    Als Wirtschaftstochter der Stiftung Deutscher Sport, gegründet vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), vermarktet die DSM das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Paralympische Mannschaft und organisiert das Deutsche Haus bei den Olympischen und Paralympischen Spielen. Zudem verantwortet sie die strategische und konzeptionelle Koordination sowie die Umsetzungen der Maßnahmen in der Vermarktung im Bereich „Sport für Alle“. Eine Übersicht aller Partner gibt es hier https://bit.ly/2Mx8EG4


    Kontakt
    Deutsche Sport Marketing GmbH
    Nadine Lehr
    Media & Communication
    Otto-Fleck-Schneise 12
    60528 Frankfurt am Main
    Tel: +49 (0) 69 / 69 58 01-29
    Email: nadine.lehr@dsm-olympia.de