Zur Bekanntgabe des Engagements von Oliver Kahn beim FC Bayern München ab dem 1. Januar 2020 teilt die Firma GOALPLAY mit:

• Oliver Kahn bleibt bis Ende des Jahres 2019 Geschäftsführer der GOALPLAY GmbH & Co. KG
• Ab dem 1. Januar 2020 bleibt Oliver Kahn als Gesellschafter von GOALPLAY weiter involviert


München, 30. August -
Wie bei der heutigen Sitzung des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG bekanntgegeben wurde, haben die Mitglieder den einstimmigen Beschluss gefasst, Oliver Kahn in den Vorstand der FC Bayern München AG zu berufen. Oliver Kahn unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag, der am 1. Januar 2020 in Kraft tritt. Zunächst fungiert der frühere Bayern-Kapitän und heutige Unternehmer als Mitglied des Vorstandes. Mit Ablauf des Vertrages von Karl-Heinz Rummenigge am 31. Dezember 2021 übernimmt Oliver Kahn von ihm das Amt der Vorstandsvorsitzenden.

Auch nach seinem Amtsantritt bei der FC Bayern München AG wird sich Oliver Kahn weiter in sein 2015 gegründetes Unternehmen GOALPLAY einbringen. So bleibt Kahn bis Ende des Jahres 2019 Geschäftsführer von GOALPLAY. Ab dem 1. Januar 2020 wird Oliver Kahn als Gesellschafter weiterhin in alle strategischen Entscheidungen involviert sein.

Oliver Kahn, Founder & CEO von GOALPLAY: „Goalplay ist ein von mir mitgegründetes Unternehmen mit großem Potenzial. Es ist mir ein Anliegen, mich nach den erfolgreichen letzten Jahren auch in Zukunft weiterhin als Gesellschafter einzubringen.“

Moritz Mattes, Founder & COO von GOALPLAY: „Wir freuen uns sehr für Oliver Kahn und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe beim FC Bayern München. Dass einer der weltweit größten Vereine ihm eine solche Aufgabe anvertraut, sehen wir auch als Folge der erfolgreichen Unternehmensgründung und Führung von Goalplay. Umso mehr freuen wir uns, diesen Weg auch in Zukunft gemeinsam weiterzugehen.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.goalplay.com

Über Goalplay:
GOALPLAY bietet als weltweit einziges Unternehmen umfassende Leistungen für die Position des Torspielers an. Zu diesen zählen der erste digitale und individualisierbare Torwarttrainer, Performance orientiertes Equipment und die GOALPLAY ACADEMY.
Gegründet wurde GOALPLAY 2015 von Oliver Kahn und seinem Geschäftspartner Moritz Mattes. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Ausbildungsbedingungen und Trainingsmöglichkeiten junger Torspieler und Torspielerinnen nachhaltig zu verbessern.
Dafür entwickelt GOALPLAY fortschrittliche Technologien, zu denen unter anderem eine TV App extra für Torspieler gehört. Im April wurde zudem die Mobile App 'Oliver Kahns Goalplay Coach' gelauncht, der weltweit erste digitale Torspieler-Trainer, der jedem Torspieler die Möglichkeit gibt, durch einen individuellen Trainingsplan, interaktive Inhalte und personalisierte Schwerpunkte besser zu werden.
Im Vordergrund steht dabei immer die Philosophie des mitspielenden Torhüters, des Torspielers. Diese wird auch in der GOALPLAY ACADEMY, die weltweit an mehreren Standorten vertreten ist, gelebt und trainiert. Die Leistungen der Academy reichen über die Ausbildung von Torspielern und Torspielertrainern bis hin zur Zusammenarbeit mit ganzen Verbänden oder Vereinen.
Die Produktlinien von GOALPLAY verbinden maximale Funktionalität mit modernsten Designs sowie Technologie, um den sehr individuellen Ansprüchen eines Torspielers, vor allem in Bezug auf Ergonomie und Tragekomfort gerecht zu werden und „einfache Produkte“ zur „Smart Gear von morgen zu machen“.



Pressekontakt
Goalplay Management GmbH
Benjamin Wahlen
Head of Marketing
Mail benjamin.wahlen@goalplay.com