Uslar (DFV) – Mit Siegen von Stefan Wiesner (Burggen) bei den Männern und Tatjana Gustke (Leer) bei den Frauen sind am vergangenen Wochenende der Deutschland-Cup und die Deutschen Meisterschaften im Zielspringen in Uslar zu Ende gegangen. In der Männerwertung siegte Wiesner, der bereits im Vorjahr gewonnen hatte, vor Robin Griesheimer (Schwabsoien) und Gerhard „Conan“ Wagner (Schongau).

Bei den Frauen hatte am Sonntag Tatjana Gustke vor Susann Bader (München) und Raissa Larkina (Freiburg) die Nase vorn. In der Juniorenwertung behauptete sich Gustke zudem gegen Robin Griesheimer (Schwabsoien) und Philipp Dittmann (Seiferstshain). In der Teamwertung setzten sich die German Eagles (Reinhold Haibel, Nicol Grimm, Robin Griesheimer, Tatjana Gustke und Jürgen Barth) aus dem Raum Schongau-Kempten vor dem FSV Eilenburg 1 und dem Paratec-Factory-Team aus Wallerfangen durch.

Nach dem „Nicht-Zustandekommen“ einer Wertung aufgrund des Wetters der ursprünglich in Varrelbusch geplanten Deutschen Meisterschaft hatte der Fallschirmclub Remscheid e.V. mit seinem Präsidenten Klaus Mathies die Titelkämpfe im Zielspringen kurzfristig übernommen. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe in Uslar in der Solling Vogler Region. Dem Ausrichter gelang dank Unterstützung von Wettbewerbsleiter und Ex-Bundestrainer Paraski Jürgen Barth in nur wenigen Wochentagen eine logistische Meisterleistung.

Insgesamt nahmen neun Mannschaften mit jeweils fünf Teilnehmern teil. Besonders erfreulich war die Teilnahme der Nationalmannschaft aus Bosnien und Herzegowina, die aus Banja Luca angereist war. Insgesamt konnten sieben von acht Runden erfolgreich absolviert werden.

„Diese Veranstaltung war eine außergewöhnliche Bereicherung für Uslar und die Solling Vogler Region“, bedankte sich Torsten Bauer, Bürgermeister und Schirmherr der Stadt Uslar, stellvertretend bei allen Teilnehmern und Organisatoren für die reibungslose Veranstaltung unter Leitung von Chefschiedsrichter Günter Behrendt.

Die kompletten und offiziellen Ergebnisse sowie weitere Informationen sind zu finden
unter www.d-cup-ziel.de

Über den DFV
Der Deutsche Fallschirm-Verband wurde 1992 gegründet und hat aktuell mehr als 6.400 Mitglieder. Wettkämpfe werden auf nationaler und internationaler Ebene in 9 Outdoor-Disziplinen und 3 Indoor-Disziplinen bestritten, bei denen deutsche Athleten in vielen Disziplinen sehr erfolgreich teilgenommen haben.

Kontakt für Rückfragen
Deutscher Fallschirmsportverband e.V. (DFV)
Geschäftsstelle
Ralph Schusser
Comotorstr. 5 - 66802 Ueberherrn
Telefon: 0049-6836-92307
Telefax: 0049-6836-92308
info@dfv.aero
www.dfv.aero