Gibraltar, 25. September 2019 (pps) - Malaika Mihambo und Konstanze Klosterhalfen sind für Sportwettenanbieter bwin bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha (27. September bis 6. Oktober) die aussichtsreichsten Kandidatinnen im deutschen WM-Team.

Mit Quote 1,40 ist die 2019 noch ungeschlagene Mihambo im Wüstenstaat Katar die große Favoritin im Weitsprung. Beste Aussichten auf Gold traut bwin auch Langstrecklerin Klosterhalfen zu, die über die 1500 m mit Quote 1,50 vor der Kanadierin Gabriela Debues-Stafford (Quote 2.40) notiert ist. Im Kugelstoßen gehört Christina Schwanitz mit Quote 10,00 zum erweiterten Favoritenkreis.

Die besten Chancen aus deutscher Sicht bei den Männern haben laut bwin die Speerwerfer. Titelverteidiger Johannes Vetter ist mit Quote 2,75 nur minimal schlechter als der Este Magnus Kirt notiert. Olympiasieger und Europameister Thomas Röhler gehört mit Quote 17,00 ebenfalls zum erweiterten Favoritenkreis.

Nur Außenseiterchancen im Diskuswerfen hat Christoph Harting. Der Olympiasieger von 2016 liegt mit Quote 51,00 deutlich hinter Daniel Stahl aus Schweden. Besser notiert ist auch der Österreicher Lukas Weisshaidinger (Quote 19.00).


Leichtathletik-WM 2019 – Weitsprung Frauen
Malaika Mihambo, GER (1.40)
Nafissatou Thiam, BEL (6.00)
Brittney Reese, USA (7.00)


Leichtathletik-WM 2019 – Kugelstoßen Frauen
Lijao Gong, CHN (1.25)
Chase Ealey, USA (7.00)
Christina Schwanitz, GER (10.00)


Leichtathletik-WM 2019 – 1500m Frauen
Konstanze Klosterhalfen, GER (1.50)
Gabriela Debues-Stafford, CAN (2.40)


Leichtathletik-WM 2019 – Speerwurf Männer
Magnus Kirt, EST (2.50)
Johannes Vetter, GER (2.75)
Chao-Tsun Cheng, TPE (7.00)
Thomas Röhler, GER (17.00)


Leichtathletik-WM 2019 – Diskuswurf Männer
Daniel Stahl, SWE (1.20)
Fedrick Dacres, JAM (5.00)

Lukas Weisshaidinger, AUT (19.00)

Christoph Harting, GER (51.00)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility