• Lesjak erschöpft „Es war ein sehr hartes Spiel“
  • Sky Experte Stefan Kretzschmar lobt Hannover „Der Zusammenhalt ist derzeit das Entscheidende“

    Hannover, 13. Oktober 2019 –
    Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen der TSV Hannover-Burgdorf und dem SC Magdeburg (31:28).

    Urban Lesjak (TSV Hannover-Burgdorf) ...
    ... zum Spiel:
    „Es war ein sehr hartes Spiel und Magdeburg ein sehr starker Gegner. Wir müssen diese positive Energie und Stimmung so lange wie möglich halten, um Spiele wie diese zu gewinnen. Natürlich ist es schön, auf die Tabelle zu schauen und uns an der Spitze zu sehen. Aber es kann sich auch wieder schnell ändern. Wir müssen weiter konzentriert bleiben und weitere Spiele gewinnen.“

    Morten Olsen (TSV Hannover-Burgdorf) ...
    ... zum Spiel:
    „Es ist natürlich ein großartiges Gefühl in unserer Mannschaft. Wir spielen überragend und kämpfen füreinander. Dass wir an der Spitze der Tabelle stehen, ist für uns alle ein Highlight. Wir kämpfen und werden versuchen, jedes Spiel zu gewinnen. Aber wir werden bestimmt noch irgendwo Punkte liegen lassen. Ich bin für jedes Spiel bereit, denn ich weiß, dass es immer ein Spiel weniger wird bis zu meinem Ruhestand.“

    Matthias Musche (SC Magdeburg) ...
    ... zur aktuellen Situation (vor dem Spiel):
    „Der Sieg im letzten Spiel war ein Balsam für die Seele. An der Trainingswoche hat es allerdings nicht viel geändert. Wir haben uns intensiv vorbereitet und daher ist alles beim Alten. Hannover ist nicht ohne Grund an der Tabellenspitze, denn sie haben schon eine große Qualität. Ich möchte immer gewinnen und da ist es egal, ob ich fünf oder zehn Treffer erziele oder auch gar keinen. Wichtig ist für mich das Ergebnis am Ende.“

    Sky Experte Stefan Kretzschmar ...
    ... zum Spiel:
    „Man muss den Hut vor dieser Mannschaft von Hannover ziehen. Das ist auch dem Trainerteam zu verdanken, wie sie Handball interpretieren und kämpfen. Es sieht sehr homogen und motiviert aus, was Hannover diese Saison leistet. Der Zusammenhalt ist derzeit das Entscheidende. Sie geben alles, was sie haben und es scheint alles zu passen. Die Mannschaft ist sehr gut zusammengewachsen. Magdeburg ist ein sehr emotionaler Verein und ich denke, dass es in der Kabine bei der Ansprache brennen wird. Sie werden keine schöne Heimfahrt haben.“
    ... über Hannover (vor dem Spiel): „Hannover ist derzeit zurecht an der Spitze, trotz der relativ leichten Auftaktbegegnungen. Die beiden Siege gegen Flensburg haben alles relativiert, denn danach muss man sie nun zu den Spitzenteams dazuzählen. Das ist zum Großteil der Verdienst von Morten Olsen.“


    
Für Rückfragen:
    O-Ton-Service HBL/mw
    Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)
    Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de