Gibraltar, 12. Februar 2020 (pps) - Die deutschen Ski-Jäger gehören laut Sportwettenanbieter bwin trotz des Karriereendes von Ausnahme-Biathletin Laura Dahlmeier bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz (13. bis 23. Februar) zum Favoritenkreis.

Im Sprint der Damen über 7,5 Kilometer am Freitag (14. Februar) ist Denise Herrmann mit Sieg-Quote 6,00 notiert. Vor der Verfolgungs-Weltmeisterin von 2019 notiert bwin nur die Norwegerin Tiril Eckhoff mit Quote 4,50. Lokalmatadorin Dorothea Wierer ist wie die deutsche Frontfrau mit Quote 6,00 notiert.

Quote 17,00 auf Sprint-Sieg durch Benedikt Doll – Staffeln mit guten Chancen

Über die 10 Kilometer am Samstag (15. Februar) ist Ausnahmekönner Johannes Thingnes Boe aus Norwegen (Quote 1,90) das Maß aller Dinge. Dem Franzosen Martin Fourcade räumt bwin mit Quote 5,50 klar schlechtere Chancen ein. Gelingt Deutschlands Nummer 1, Benedikt Doll, jedoch die große Überraschung, zahlt bwin das 17,00-Fache des Einsatzes zurück.

Gute Medaillenchancen erwartet bwin für die Deutschen auch in den Staffelwettbewerben am 22. Februar: Das 6,00-Fache des Einsatzes winkt, wenn das deutsche Damen-Quartett den favorisierten Norwegerinnen (Quote 1,75) den Titel streitig macht. Mit Quote 7,50 gehören auch die Männer zum erweiterten Favoritenkreis. Klare Favoriten allerdings auch hier: Norwegens Männer mit Sieg-Quote 1,75 vor den Franzosen (Quote 2,75).

7,5 km Sprint Damen, Freitag, 14. Februar, 14.45 Uhr
Tiril Eckhoff, NOR (4.50)
Denise Herrmann, GER (6.00)
Dorothea Wierer, ITA (6.00)
Marte Roeiseland, NOR (9.00)
Hanna Öberg, NOR (9.00)
...
Vanessa Hinz, GER (67.00)
Franziska Preuß, GER (67.00)
...

10 km Sprint Herren, Samstag, 15. Februar, 14.45 Uhr
Johannes Thingnes Boe, NOR (1.90)
Martin Fourcade, FRA (5.50)
Quentin Fillon Maillet, FRA (9.00)
Benedikt Doll, GER (17.00)
...
Johannes Kühn, GER (21.00)
Arnd Peiffer, GER (51.00)
Phillip Horn, GER (151.00)
...

Staffel 4x6 km Frauen, Freitag, 22. Februar, 11.45 Uhr
Norwegen (1.75)
Deutschland (6.00)
Frankreich (6.00)
Schweden (6.00)
Schweiz (11.00)
...

Staffel 4x7,5 km Herren, Samstag, 22. Februar, 14.45 Uhr
Norwegen (1.75)
Frankreich (2.75)
Deutschland (7.50)
Russland (34.00)
...


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com