• Die Roten Bullen starten eine mehrwöchige Spendeninitiative mit Direktspenden und verschiedenen Spendenaktionen
  • #WirAlle-Sonder-Shirt (limitierte Auflage) ab sofort erhältlich
  • Spieler versteigern signierte Team-Utensilien

    Leipzig, 30. März -
    Gemeinsam helfen! Im Rahmen der Kampagne #WirAlle startet RB Leipzig eine mehrwöchige Spendeninitiative, um Institutionen der Stadt zu unterstützen. In Summe werden wir als Verein mindestens 100.000 Euro zur Verfügung stellen.

    Helft auch ihr aktiv mit, indem ihr euch z.B. das exklusive #WirAlle-Bundle sichert, bei den Auktionen mitbietet oder direkt an die jeweilige Institution spendet.

    Florian Scholz, CMO RB Leipzig: „Wir leben in einer großartigen Stadt mit großartigen Menschen und in diesen Zeiten gilt es mehr denn je, dass wir unsere Stadt aktiv unterstützen. Wir möchten durch diese Spendeninitiative unserer sozialen Verantwortung weiter gerecht werden und auch unsere Fans und Unterstützer aufrufen, ebenfalls mitzuhelfen, sodass wir diese schwierige Situation gemeinsam meistern können.“



    PROJEKT I – LEIPZIGER TAFEL

    RBL-SPENDE

    Wir helfen der Leipziger Tafel mit einer Spende von 20.000 Euro.

    SPENDEN-AKTIONEN FÜR FANS
    Zu dieser Summe kommen zudem je 5,00 Euro aus dem Erlös des Verkaufs eines jeden unserer limitieren #WirAlle-Sondershirts.

    Das Shirt könnt ihr ab sofort im Bundle mit einem symbolischen Ticket für das am Samstag nicht stattfindende Heimspiel gegen Hertha in nur unserem Online-Ticketshop für 15,00 Euro bestellen.

    Hinweis
    Für die Spende aus dem Bundle-Kauf stellen wir keine Spendenquittungen aus.

    Am Mittwoch beginnen wir auf United Charity zudem mit der Versteigerung von verschiedenen Teamartikeln unserer Spieler – natürlich mit der Original-Unterschrift der Jungs. 

    DIREKTSPENDEN
    Ihr könnt der Leipziger Tafel auch direkt mit einem Spendenbeitrag helfen.

    Leipziger Tafel e.V.
    DE46 8605 5592 1101 0005 00
    Sparkasse Leipzig


    INFOS ZUR LEIPZIGER TAFEL
    Die LEIPZIGER TAFEL wurde im Mai 1996 als langfristiges Projekt gegründet und ist Mitglied im Bundesverband DEUTSCHE TAFEL e.V.
    Die Tafel sammelt gespendete Lebensmittel und verteilt diese an, im Sinne der Sozialgesetzgebung Bedürftige, ihre Kunden. Für die ständig anfallenden laufenden Kosten benötigt die Tafel einen Unkostenbeitrag von den Kunden (gegenwärtig) – zwei Euro/Erwachsene und ein Euro/Kind.

    Wer unterstützt die LEIPZIGER TAFEL?
    Obst- und Gemüsehändler, Lebensmittelhersteller, Bäckereien, Drogeriegroßhändler, Unternehmen, Medien, Prominente, Privatpersonen und jeder einzelne, der mithilft und spendet.

    Was sammelt die LEIPZIGER TAFEL?
    Proteinhaltige Lebensmittel, Obst, Gemüse, Wurst und Fleisch, Konserven, Fertiggerichte, Teig- und Backwaren, Milchprodukte, Süßwaren, Säfte, Babynahrung, Hygieneartikel etc.

    Wen beliefert die LEIPZIGER TAFEL?
    Anspruchsberechtigte Bürger, Soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine, wie Streetworker, Frauenhäuser, Vereine zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen usw.



    Kontakt für Rückfragen
    Florian Scholz

    RB Leipzig - Chief Marketing Officer (CMO)
    Tel.:+49 341124797141
    Fax:+49 341124797100

    Mobil:+49 15140215372

    Mail:Florian.Scholz@redbulls.com