Unterföhring, 6. April, 2020 - Manager Horst Heldt sieht den 1. FC Köln trotz Coronakrise gut aufgestellt. "Wir sind nicht gefährdet in irgendeiner Form, trotzdem ist das für uns eine ganz besondere Herausforderung. Das ist keine Frage", sagte Heldt während der Sky-Sendung "Dein Verein". 13 von 36 deutschen Profiklubs sollen akut von einer Insolvenz bedroht sein. Dazu gehöre Köln nicht, der Verein habe "in den vergangenen Jahren seine Hausaufgaben gemacht."

Nichtsdestotrotz steht auch der Bundesligist aus der Domstadt vor einigen Problemen: „Wir haben natürlich auch unsere Sorgen durch die Maßnahmen, die ergriffen wurden. Auch wir haben Verlusteinnahmen, die sehr, sehr hoch sind", erklärte Heldt.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883,
+49 (0) 89/9958 6338