Köln (pps), 07. Juni - Lautern verschafft sich mit einem 2:1 gegen Jena Luft im Abstiegskampf, läuft sich für das Topspiel gegen Duisburg (Mittwoch, ab 20.15 Uhr LIVE bei MagentaSport) warm. Lauterns Torjäger Kühlwetter warnt nach sieben Punkten aus drei Spielen vor zu hohen Erwartungen. "Wenn wir so gegen Duisburg spielen wie heute in der zweiten Halbzeit, dann holen wir nichts!" Großer Aufreger im Spiel Münster gegen Haching, weil Schiedsrichter Benen einen Handelfmeter zurücknimmt. Hachings Stürmer Stroh-Engel über die Entscheidungen des Unparteiischen: "Das hat uns mindestens einen Punkt gekostet!"

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen bei MagentaSport, wir bitten, bei Verwendung die Quelle MagentaSport zu benennen.

CZ Jena - 1.FC Kaiserslautern 1:2
Doppeltorschütze Christian Kühlwetter über Lauterns Einbruch nach dem 1:2: "Keine Ahnung warum, aber wir sind wieder ins Wackeln gekommen. Jena hat´s dann auch gut gemacht, wir haben´s dann auch einfach schlecht gemacht. Deshalb können wir froh sein, dass wir hier mit 2:1 gewonnen haben!" Mit 41 Punkten kann Lautern jetzt schon wieder etwas noch oben schauen, davon hält Kühlwetter aber nichts: "Wir sind jetzt erst mal froh, dass wir sieben Punkte geholt haben. Wenn wir so gegen Duisburg spielen wie heute in der zweiten Halbzeit, dann holen wir nichts!"
Jenas Keeper Jo Coppen zur Frage, wieso Jena stets schlecht startet: "Gute Frage, wenn wir das wüssten, könnten wir es sofort ändern. Wichtig, dass wir´s in der zweiten Halbzeit umgedreht haben, Charakter gezeigt haben... Die Tabelle ist wie sie ist, wir müssen einfach Gas geben!"
Trainer Rene Klingbeil: "Es ist völlig normal. In der ersten Halbzeit haben wir unser Mannschaftstraining. Es ist glaube ich völlig menschlich, dass Du dann so eine erste Hälfte hinlegst. Wenn´s schlecht läuft, dann steht´s zur Pause auch schon 0:3. Wir müssen jetzt einfach unsere Wunden lecken, die Eistonne benutzen und versuchen, in Würzburg etwas mitzunehmen."

Preußen Münster - SpVgg, Unterhaching 2:1
Große Diskussionen um eine Szene in der 50. Minute: Schiedsrichter Lukas Benen gibt einen Handelfer für Haching, nimmt ihn aber nach Rücksprache mit Spielern und Assistenten zurück. Hachings Stürmer Stroh-Engel motzte danach bei MagentaSport: "Ich wollte mich eigentlich nicht mehr über den Schiedsrichter aufregen. Aber ich weiß nicht, was der Lukas sich bei ein paar Entscheidungen gedacht hat. Die gingen nur in eine Richtung, das hat uns heute mindestens einen Punkt gekostet."
Falsch, meinte Trainer Sascha Hildmann anschließend im MagentaSport-Interview: "Wenn er den Elfmeter nicht zurückgenommen hätte, hätte ich an gar nichts mehr geglaubt!" Sascha Hildmann über seine Emotionen nach dem 2:1, das Münsters Chancen um den Liga-Verbleib am Leben erhält: "Das war brutal, extrem wichtig für uns. Wir haben mit viel Leidenschaft den Sieg geholt." Leiden. Mentalität, Bereitschaft - "Wenn Du das alles reinwirfst, hast Du gute Chancen auf den Klassenerhalt!"
Trainer Claus Schromm hat mit Haching durch zwei Niederlagen eine sehr gute Ausgangsbasis verspielt. "Verrückt, dass man so ein Spiel verliert! Bei beiden Gegentoren stellen wir uns nicht so ganz clever an."

Der nächste Spieltag 3. Liga LIVE bei MagentaSport - zu sehen als Einzelspiel und in der Konferenz
Dienstag, 9. Juni 2020:

Ab 18.45 Uhr: FC Bayern 2 - Zwickau; Uerdingen - TSV 1860 München, Köln - Meppen; ab 20.15 Uhr: Rostock - Magdeburg; Halle - Waldhof
Mittwoch, 10. Juni 2020:
Ab 18.45 Uhr: Großaspach - Münster, Chemnitz - Ingolstadt, Würzburg - Jena; ab 2015 Uhr: Unterhaching - Braunschweig, Kaiserslautern - Duisburg

Das ist MagentaSport
MagentaSport ist anbieterunabhängig nutzbar Alle Inhalte stehen über das TV-Angebot MagentaTV sowie auf Magentasport.de im Web oder über Apps für Tablet, Smartphone, TV Streaming und Smart TVs zur Verfügung. Sportfans sehen mit dem Angebot unter anderem alle Spiele der 3. Liga, der Basketball-Bundesliga und der Deutschen Eishockey Liga. Telekom Kunden erhalten das Angebot 12 Monate kostenlos. Für Kunden ohne Telekom Vertrag ist MagentaSport im Jahresabo für 9,95 Euro monatlich erhältlich. Im Monatsabo kostet das Angebot für Nicht-Telekom-Kunden 16,95 Euro. Telekom Kunden erhalten bei Buchung von MagentaSport mit Sky Sport Kompakt für 9,95 Euro/Monat zudem alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League sowie alle Spiele der LIQU MOLY Handball-Bundesliga. Im aktuellen Angebot sind die ersten sechs Monate sind inklusive.

Mehr zu MagentaSport unter: MagentaSport.de

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
Mob.: +49 170 2268024
Mail: joerg.krause@thinxpool.de