Bambergs Trainer Roel Moors schimpfte in der zweiten Hälfte deutlich: „Bullshit, this is Bullshit!“ Der zwischenzeitliche 20 Punkte Vorsprung der Bamberger war in den letzten fünf Minuten auf 10 Punkte geschrumpft. Und MagentaSport-Experte Alex Vogel stellte da fest: „Brose ist schon im Mannschaftshotel. Dass Frankfurt mit diesen Offensivspielern bei 83 Punkte angekommen ist, spricht Bände!“ Auch nach dem 99:83 kann noch keiner die Frage beantworten: welche Rolle können die Bamberger bei diesem Turnier spielen? Christian Sengfelder stellte selbstkritisch fest: „Wir müssen unseren Rhythmus finden. Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen.“ Frankfurt setzte erneut auf die Jugend, der 19jährige Begue feierte BBL-Premiere und seine ersten Punkte.

Die wichtigsten Zitate der jüngsten Spiele bei MagentaSport - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen.

Brose Bamberg – FRAPORT Skyliners 99:83 – Wie stark ist Bamberg tatsächlich?
Christian Sengfelder, Bamberg, warf 12 Punkte: „Wir wollten uns anders zeigen, wollten einen Sieg holen. Gut, 83 Körbe gegen uns sind ein bisschen viel.“ Zu den Erwartungen ans Team: „Wir wollen uns jetzt eine gute Ausgangslage für das Viertelfinale verschaffen. Wir müssen unseren Rhythmus finden. Wir sind noch nicht da wo wir sein wollen.“
Der 19jährige Maximilian Begue gab für Frankfurt seine Premiere, kam sogar auf 4 Punkte: „Das war auf jeden Fall eine gute Erfahrung, zum ersten Mal auf dem Spielfeld zu sein. Leider ist es in der ersten Halbzeit nicht so gut gelaufen für uns. Aber wir haben versucht, uns zurückzukämpfen. … Ich glaube, wir haben über die letzten Tage einen guten Eindruck hinterlassen.“ Begue hat zudem seine ersten Punkte gemacht, trat mit viel Selbstvertrauen auf: „Ich hole mir viel Selbstvertrauen aus dem Training. Ich trainiere schon seit längerer Zeit mit und bin deshalb in dieses Spiel reingegangen wie in jedes andere. Ich war nur ein bisschen nervös.“
Oldenburgs Trainer Drijencic vor dem Favoriten-Gipfel gegen FCB angefressen: „Jeder muss sich steigern!“

Nachklapp EWE Baskets Oldenburg gegen HAKRO Merlins Crailsheim 85:83: Zufriedenheit hört sich irgendwie anders an. „Das war Scheiße. Bei 12 Spielern in der Rotation so schlecht zu spielen, ist unerwartet“, schimpfte Center Rasid Mahalbasic, der immerhin einen positiven Aspekt sah: „Aber am Ende ist es ein langes Turnier und Hauptsache, wir haben gewonnen!“ Oldenburg hat sich nach 3 Siegen schon vorzeitig fürs Viertelfinale qualifiziert, aber auch Trainer Mladen Drijencic ist nach den bislang nicht berauschenden Leistungen kritisch: „Jeder, der 25 Minuten oder auch nur 3 Minuten gespielt hat, muss sich steigern.“
Herrera – bleibt er oder geht er? „Crailsheim ist in meinem Herzen.“
Die Crailsheimer hätten sich bereits einen Titel verdient – der Klub mit der besten Laune, trotz der Niederlagen. Mit Trainer Iisalo hat Geschäftsführer Martin Romig verlängert – das Bild von ihm mit Brille und aufgeklebter Vertragsbotschaft geht zumindest in die Basketball-TV-Geschichte ein.
Bei Kapitän Sebastian Herrera würde Romig auch gern wieder eine Botschaft setzen, es schaut aber gerade nicht so aus. „Wenn er sich anders entscheidet“, so Romig bei MagentaSport,“wünsche ich ihm einen richtig geilen Klub. Ich wünsche ihm, dass er dann ganz oben mitspielen kann – das schafft er auch!“ Sebastian Herrera selbst hat bei MagentaSport schon ein kleines Fazit seiner Zeit in Crailsheim gezogen: „Das ist immens groß, was mir Crailsheim gegeben hat. Crailsheim ist Teil in meinem Herzen.“

Nächstes LIVE Spiel bei MagentaSport ab 20.15 Uhr: RASTA Vechta – ALBA Berlin
easyCredit BBL Final-Turnier Tag 9 - so geht´s am 14. Juni LIVE weiter bei MagentaSport:
Ab 16.15 Uhr: ratiopharm Ulm – BG Göttingen - anschließend Analyse, Interviews, News mit Jan Lüdeke, MagentaSport-Experte Alex Vogel, den Reportern Michel Körner und Markus Krawinkel. Dazu Hintergrund-Stories aus dem Team-Hotel mit Sascha Bandermann.
Ab 20.15 Uhr: EWE Baskets Oldenburg – FC Bayern - anschließend Analyse, Interviews, News mit Jan Lüdeke, MagentaSport-Experte Alex Vogel, den Reportern Michel Körner und Markus Krawinkel. Dazu Hintergrund-Stories aus dem Team-Hotel mit Sascha Bandermann.

Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de