Bonn, 31. Juli 2020 - Der FC Bayern hat seinen einzigen Test vor dem Champions League-Rückspiel gegen Chelsea erfolgreich bestritten. Mit 1:0 gewann der Deutsche Meister gegen Olympique Marseille im Rahmen des Audi Football Summit. Trainer Hansi Flick bilanzierte: „Die erste Halbzeit war für mich sehr gut!“ Vorstandsmitglied Oliver Kahn befand schon zur Halbzeit als der FCB mit der potenziellen Stammelf antrat: „Es ist ein erstaunlich hohes Niveau!“ Kahn zum möglichen Verbleib von David Alaba bei MagentaSport: „So einen Spieler braucht man auch als Leader in der Innenverteidigung.“ Bemerkenswert – Süles Comeback nach fast zehn Monaten Verletzungspause. Süle mit Blick auf die Champions League: „Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!“

Die wichtigsten Stimmen zum Spiel nachfolgend. Wir bitten bei Verwendung die Quelle MagentaSport zu benennen.


FCB-Trainer Hansi Flick war schon vor dem Spiel bei MagentaSport mit dem aktuellen Zustand seiner Mannschaft glücklich: „Die Mannschaft agiert sehr konzentriert, bringt eine hohe Qualität an den Tag, genauso Intensität. Alles war, wie wir immer wollen. Das setzen sie sehr, sehr gut um. Das ist nicht alltäglich, von daher sind wir sehr zufrieden.“ 

Hansi Flick fand sich nach dem Spiel in seiner Einschätzung bestätigt: „Die erste Halbzeit war für mich sehr gut!“ Kleine Einschränkung:„Klar hätten wir die eine oder andere Chance noch machen können. Aber im Grunde bin ich mit der Art und Weise wie wir gespielt haben, sehr zufrieden!“  Flick weiter: „Wenn man eine Chance des Gegners zählt, dann war das schon viel. Insofern haben wir es sehr gut gemacht.“

Hansi Flick („Abwehrarbeit ist die Basis des Erfolgs!“) zu den Umstellungen und Joshua Kimmich, der nach Pavards Ausfall wieder auf der rechten Außenverteidiger-Position spielte: „Josh hat das heute gut gemacht. Im Mittelfeld, gerade mit den zwei Sechsern, Thiago und Leon, war ich auch zufrieden.“ 

Kahn über Alaba: „So einen Spieler braucht man auch als Leader in der Innenverteidigung“ 

„Es ist ein erstaunlich hohes Niveau!“ Oliver Kahn, Mitglied des Vorstands des FC Bayern, hatte in seiner Halbzeit-Analyse bei MagentaSport schon gelobt: „Unsere Jungs sind natürlich sehr, sehr motiviert, auch im Hinblick auf die jetzt kommende Champions League!“ 

Kahn zum pausierenden Leroy Sane: „Ich glaube es ist jetzt sehr intelligent, ihn Stück für Stück heranzuführen. Er hat eine schwere Verletzung gehabt. Man darf ihn jetzt nicht in irgendwelchen Spielen verheizen!“

Kahn zum Verbleib David Alabas: „Natürlich wollen wir David Alaba hier beim FC Bayern München halten. Ich glaube, was er gezeigt hat, nicht nur in dieser Saison, sondern auch in der letzten, ist aller Ehren wert. Das ist top und so einen Spieler braucht man auch als Leader in der Innenverteidigung. Ich verstehe natürlich, ich habe selber beim Bayern München 14 Jahre gespielt und David ist schon ewig lang hier, dass sich so ein Spieler dann auch mal Gedanken macht, zum letzten Mal in der Karriere einen großen Wechsel zu machen. Das ist ganz normal. Jetzt müssen wir einfach schauen, ob wir da einen Weg finden, damit beide Parteien zufrieden sind.“

Süle: „Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!“

Niklas Süle, der ab der 60. Minute nach fast zehn Monaten Leidenszeit erstmals wieder spielen durfte: „Ich habe mich ganz gut reingearbeitet. Dass es heute überhaupt möglich geworden ist, dass ich hier mal wieder ein paar Minuten sammeln konnte. Es war für mich eine nicht ganz so einfache Zeit, es hat dann doch ein wenig länger gedauert wie ich gedacht habe. Ich bin unheimlich froh, mit meinen Kollegen wieder auf dem Platz zu stehen.“ 

Süle über einen Einsatz in der Champions League: „Körperlich bin ich topfit. Der Spielrhythmus fehlt mir natürlich….Ich habe für dieses Turnier unheimlich viel investiert. Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!“

Trainer Hansi Flick zum Süle-Comeback: „Das Spiel heute war für ihn und für uns ein guter Tag.“  

Mehr zu MagentaSport unter: MagentaSport.de

Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
Mob.: +49 170 2268024
Mail: joerg.krause@thinxpool.de