• ADAC GT Masters stellt Weichen für 2021
  • Sportstars besuchen "Liga der Supersportwagen"
  • Le-Mans-Fieber in Hockenheim

    Sportler auf Stippvisite

    Zwei erfolgreiche Athleten schnupperten in Hockenheim Motorsport-Luft: Simon Bayer (24), letztjähriger Deutscher Meister im Kugelstoßen, und Frank Stäbler (31), Welt- und Europameister im Ringen, waren als Gäste von herrenausstatter.de beim ADAC GT Masters. Stäbler schickte das Feld des ADAC GT Masters mit dem "Start your Engines"-Schild im Samstagsrennen auf die Reise, Bayers Kommando startete dann am Sonntag die mehr als 18.000 PS der "Liga der Supersportwagen".

    Pirelli Pole Position Award mit exklusivem Preis
    Über besondere Preise durften sich Audi-Pilot Dennis Marschall (24/Eggenstein, Rutronik Racing) und Lamborghini-Fahrer Steijn Schothorst (25/NL, GRT Grasser Racing Team) freuen. Die beiden Pole-Setter des ADAC GT Masters in Hockenheim erhielten als Belohnung für den Pirelli Pole Position Award jeweils ein exklusives Paar hochwertiger und limitierter Pirelli-Skier.

    Georg Bellof in Hockenheim
    Georg Bellof (64), Bruder der deutschen Motorsportlegende Stefan Bellof, schaute am Hockenheimring vorbei und drückte vor Ort dem Küs Team75 Bernhard die Daumen. Der Rennstall erinnert an diesem Wochenende mit einem speziellen Design am Porsche 911 GT3 R von Klaus Bachler (29/A) und Simona De Silvestro (32/CH) an den 1985 tödlich verunglückten Sportwagen-Weltmeister und Formel-1-Piloten Stefan Bellof.

    Virtuelles Hockenheim-Gastspiel der ADAC GT Masters eSports Championship powered by EnBW mobility+
    Von der Pole-Position zum souveränen Sieg: Erhan Jajovski (R8G Esports) gewann den dritten Lauf des ADAC GT Masters eSports Championship powered by EnBW Mobility+ auf dem virtuellen Hockenheimring. Mit einem Start-Ziel-Sieg setzte sich der Mazedonier gegen Tim Jarschel (Euronics Gaming) durch, der vom siebten Startplatz auf Rang zwei vorfuhr. Bence Bánki (Red Bull Racing Esports) aus Ungarn komplettierte das Podest auf dem dritten Rang. Das nächste Rennen der ADAC eSports-Meisterschaft startet am 3. Oktober auf dem Digitalabbild des Sachsenrings.

    ADAC GT Masters stellt Weichen für 2021
    Das ADAC GT Masters hat in Hockenheim bereits erste Details zur Saison 2021 bekannt gegeben. Die "Liga der Supersportwagen" trägt in ihrer 15. Saison sieben Läufe mit insgesamt 14 Rennen aus. Die Austragungsorte sind Oschersleben, der Red Bull Ring, der Nürburgring, Zandvoort, der Lausitzring, der Sachsenring und Hockenheim. Erstmals erhält die Rennserie im kommenden Jahr ein offizielles Meisterschaftsprädikat des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB). In der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft kämpfen dann die Fahrer und Teams um den Titel des internationalen deutschen GT-Meisters.

    Le-Mans-Fieber in Hockenheim
    Parallel zum Rennwochenende in Hockenheim wird mit dem 24 Stunden-Rennen von Le Mans das weltweit wichtigste Sportwagen-Rennen ausgetragen. Auch die Fahrer und Teams der "Liga der Supersportwagen" verfolgen den Langstreckenklassiker. So drückte Küs Team75 Bernhard-Teamchef Timo Bernhard, der selbst zwei Mal in Le Mans den Gesamtsieg holte, als Porsche-Markenbotschafter den Stuttgarter Fahrzeugen die Daumen. ADAC GT Masters-Kommentator Patrick Simon kommentierte zusammen mit mehreren Kollegen von Hockenheim aus für Eurosport das Eintagesrennen. Zahlreiche Fahrer und Teamchefs des ADAC GT Masters schauten während der Übertragungen als Experten vorbei.


    +++
    Kosten- und rechtefreies Bewegtbildmaterial von den beiden Rennen des ADAC GT Masters am Samstag und Sonntag steht im Anschluss an die Rennen zum Download in HD-Qualität unter folgendem Link bereit: http://www.svdc.de. Falls Sie noch keine Zugangsdaten für das Download Center (svdc.de) haben, ist eine einmalige, kostenfreie und unverbindliche Registrierung unter http://www.svdc.de/svdc/zugangsdaten.php erforderlich.
    +++

    Termine ADAC GT Masters 2020, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen
    31.07.-02.08.2020: Lausitzring
    14.08.-16.08.2020: Nürburgring
    18.09.-20.09.2020: Hockenheim
    02.10.-04.10.2020: Sachsenring
    16.10.-18.10.2020: Red Bull Ring (A)
    30.10.-01.11.2020: Circuit Zandvoort (NL)
    06.11.-08.11.2020: Motorsport Arena Oschersleben

    Termine ADAC GT Masters 2021, Änderungen vorbehalten:
    14.05.-16.05.2021: Motorsport Arena Oschersleben
    11.06.-13.06.2021: Red Bull Ring / A
    06.08.-08.08.2021: Nürburgring
    20.08.-22.08.2021: Circuit Zandvoort / NL
    10.09.-12.09.2021: Lausitzring
    01.10.-03.10.2021: Sachsenring
    15.10.-17.10.2021: Hockenheimring Baden-Württemberg

    Weitere Informationen unter www.adac.de/gt-masters

    Pressekontakt
    ADAC e.V.

    Oliver Runschke, T +49 89 76 76 69 65, E-Mail oliver.runschke@adac.de
    Kay-Oliver Langendorff, T +49 89 76 76 69 36, E-Mail kay.langendorff@adac.de

    adac.de/gt-masters I adac.de/motorsport