Bonn (pps), 22. September - Was für ein Hammerspiel in Mannheim gegen Viktoria Köln. So viel Rasse, so viel Leidenschaft, so viele Chancen hat die neue Spielzeit noch nicht gesehen. "Wir müssen vorne einfach brutaler werden", bilanzierte Mannheims Trainer Glöckner nach einer 2:0-Halbzeitführung: "Wenn man ehrlich ist, müssen wir zur Halbzeit mit 5:0 führen." Sein Spieler Ferati sprach von "zwei verlorenen Punkten!" Kölns Trainer Dotchev attestierte: "Ich bin mit dem Ergebnis sehr, sehr zufrieden, die Leistung war eher durchwachsen."

Nachfolgend die Trainer- und Spieler-Stimmen bei MagentaSport. Bei Verwendung bitten wir, die Quelle MagentaSport anzugeben:

Waldhof Mannheim- Viktoria Köln 2:2

Mannheims Trainer Patrick Glöckner: "Wenn man ehrlich ist, müssen wir zur Halbzeit mit 5:0 führen. Das war eine super erste Halbzeit von uns. Die zweite Halbzeit war relativ ausgeglichen. Die Kölner können sich bei ihrem Torwart bedanken - der hat sie am Leben erhalten....Wir müssen vorne einfach brutaler werden!"

Mannheims überragender Ferati war einigermaßen enttäuscht: "Das war auf beiden Seiten ein Wahnsinnsspiel. In der ersten Halbzeit machen wir ein überragendes Spiel. Aber wir haben es verpennt, das 3:0, 4:0 oder 5:0 zu machen. In der zweiten Halbzeit haben wir Chancen, die Führung erneut auszubauen. Das sind zwei verlorene Punkte für uns!"

Kölns Trainer Pavel Dotchev: "Das war ein sehr turbulentes Spiel. Wie wir das Spiel angefangen haben, das war für mich ein Schock. Schon nach Sekunden haben wir gewackelt. In der zweiten Halbzeit musste ich aufs Ganze gehen, einen zweiten Stürmer bringen, Wunderlich ins Mittelfeld zurückziehen. Wir haben dann den langen Ball gespielt, nicht mehr so kompliziert. Kompliment an die Mannheimer, die das sehr gut gemacht haben. Ich bin mit dem Ergebnis sehr, sehr zufrieden, die Leistung war eher durchwachsen."

Kölns überragender Keeper Mielitz analysierte nach wenigstens einem Dutzend großer Paraden relativ nüchtern: "Das war ein schönes Spiel für den Torwart!"

Der 2. Spieltag - alles LIVE bei MagentaSport

Freitag, 25.09.20:

Ab 18.30 Uhr: Unterhaching - VfB Lübeck

Samstag, 26.09.20:

Ab 13.45 Uhr: TSV 1860 München - 1. FC Magdeburg, 1. FC Saarbrücken - Hansa Rostock, Viktoria Köln - SV Wehen Wiesbaden, Hallescher FC - FC Ingolstadt, MSV Duisburg - FSV Zwickau, SC Verl - FC Bayern München 2

Sonntag, 27.09.20:

Ab 12.45 Uhr: Dynamo Dresden - Waldhof München

Ab 13.45 Uhr: Türkgücü München - Kaiserslautern

Montag, 28.09.20:

Ab 18.45 Uhr: KFC Uerdingen - SV Meppen


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

- Abdruck honorarfrei -

Diese Meldung des proSportPresseService ist als kostenloser Download zu finden auf https://www.sportpresseportal.de und https://twitter.com/SID_Marketing.

pps/off-mw