• MagentaSport zeigt wieder Eishockey live: Turnier in Dresden mit DEL-Klubs Berlin und München

    LIVE-Eishockey mit starker Besetzung! MagentaSport präsentiert am Tag der deutschen Einheit die Eisbären Berlin, EHC Red Bull München, die Dresdner Eislöwen und die Lausitzer Füchse. Beim Einladungsturnier in Dresden spielen die vier Klubs am 3. und 4. Oktober den „So geht sächsisch.-Cup“ aus. Die Partien werden live und exklusiv bei MagentaSport gezeigt. Im DEL-Duell treffen am Samstag Berlin und München aufeinander. Die Live-Übertragung bei MagentaSport startet ab 15.25 Uhr.

    In der zweiten Partie am Samstag spielen die Dresdner Eislöwen gegen Lausitzer Füchse um den Einzug ins Finale (ab 19.25 Uhr live bei MagentaSport). Die Live-Übertragung des Endspiels am Sonntag, 4. Oktober, beginnt schon ab 12.55 Uhr. Platz 3 wird ab 17.25 Uhr ausgespielt. Basti Schwele, Patrick Ehelechner, Franz Büchner und Christoph Stadtler kommentieren den „So geht sächsisch.-Cup“, für den 1800 Zuschauer pro Spieltag in der Halle zugelassen sind.

    Darüber hinaus berichtet MagentaSport am Samstag von der DEL-Entscheidung zum möglichen Start der neuen Saison. Moderator Jan Lüdeke diskutiert mit DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke sowie Moritz Müller, Köln-Profi und Initiator einer Spieler-Vereinigung, über die Pläne im deutschen Profi-Eishockey.
    LIVE-Eishockey bei MagentaSport:
    Samstag, 3.Oktober:
    Ab 15.25 Uhr: Eisbären Berlin – EHC RB München
    Ab 19.25 Uhr: Dresdner Eislöwen – Lausitzer Füchse

    Sonntag, 4. Oktober:
    Ab 12.55 Uhr: Finale
    Ab 17.25 Uhr: Spiel um Platz 3