London/Wien, 12. Oktober 2020 - GVC Holdings PLC (LSE: GVC), die globale Sportwetten- und Gaming Gruppe, hat Lizenzen zur deutschlandweiten Veranstaltung von Sportwetten erhalten. Am 9. Oktober erteilte die zuständige Regulierungsbehörde Lizenzen für die Marken bwin, SportingBet, Ladbrokes und Gamebookers. Damit kann das Unternehmen unter jeder dieser Marken Kunden in ganz Deutschland Sportwettenprodukte anbieten. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für GVC, der zeitnah nach der am 1. Oktober 2020 angekündigten Übergangsregulierung für Glücksspiele erfolgt und weitere Klarheit und Sicherheit in Deutschland bringt.

Der Zeitplan für die Umsetzung der an die Lizenzen geknüpften Bedingungen muss jedoch noch formell vereinbart werden. GVC arbeitet mit der Regulierungsbehörde an einem Umsetzungsplan. Die Vergabe der Lizenzen an die vier Sportmarken von GVC in Deutschland steht im Einklang mit dem strategischen Ziel von GVC, in regulierten Märkten tätig zu sein und wird es der Gruppe ermöglichen, seine führende Position auf dem deutschen Markt auszubauen. Als Folge der Umsetzung schätzt GVC, dass das Gruppen-EBITDA auf Jahresbasis um bis zu 40 Mio. £1 reduziert wird.

Shay Segev, CEO von GVC, kommentierte: "Die Vergabe dieser Lizenzen ist eine großartige Nachricht für GVC. Sie bringt die Klarheit und Sicherheit, die wir seit langem für Sportwetten in Deutschland anstreben. In Verbindung mit der jüngsten Übergangsregulierung können wir nun zuversichtlich in die Zukunft blicken und unsere Position als Marktführer ausbauen, indem wir unseren deutschen Kunden ein beispielloses innovatives Erlebnis bieten. Die lang erwartete Regulierung des Online-Glücksspiels in Deutschland stärkt die Position von GVC als der weltweit am stärksten regulierte und verantwortungsbewussteste Anbieter in unserer Branche."

Nachfragen:
Investor Relations
GVC Holdings PLC
David Lloyd-Seed, Direktor Investor Relations & Externe Kommunikation
Jennifer Spencer, Investor Relations Manager
Tel: +44 (0) 203 938 0000
investors@gvc-plc.com

Medien
Medienanspechpartner DACH-Region:
Hartmut Schultz, Pressesprecher

Tel: +49 89 9924 96 20
hs@schultz-kommunikation.com

GVC Holdings PLC
Tessa Curtis, Leitung Media Relations
Jay Dossetter, Leitung ESG und Pressebüro
Tel: +44 (0) 203 938 0000
Tessa.curtis@gvcgroup.com or media@gvcgroup.com

Powerscourt
Rob Greening / Elly Williamson
Tel: +44 (0) 20 7250 1446
gvc@powerscourt-group.com

Anmerkungen:
1. Die Verringerung des EBITDA um bis zu 40 Millionen Pfund Sterling pro Jahr bezieht sich auf die Ausgabe der vier Sportwetten-Lizenzen. Dies ist inkrementell zu den Auswirkungen der am 1. Oktober 2020 angekündigten Übergangsregulierung in Höhe von etwa 70 Millionen Pfund für das Geschäftsjahr 2021.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dieses Dokument enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen sind. Diese finden sich an verschiedenen Stellen in diesem Dokument und enthalten Aussagen über unsere Absichten, Ansichten oder aktuellen Erwartungen sowie die unserer leitenden Angestellten, Direktoren und Mitarbeiter, die sich unter anderem auf unsere Betriebsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategien und das von uns betriebene Geschäft beziehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen alle Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind. Aufgrund ihrer Natur sind diese Aussagen mit Risiken und Ungewissheiten verbunden, da zukünftige Ereignisse und Umstände dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von den erwarteten Entwicklungen und somit von den in diesem Dokument widergegebenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln ausschließlich die Annahmen und die gegenwärtigen Informationen und Erwartungen wider, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments verfügbar waren. Abgesehen von ihren gesetzlichen oder regulatorischen Verpflichtungen (einschließlich der Marktmissbrauchsverordnung (596/2014) sowie der jeweils auf uns anwendbaren Listing Rules, Richtlinien zur Offenlegung und Transparenz sowie Prospektregeln) übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren. Dieses Dokument bzw. die darin enthaltenen Aussagen und Informationen können nicht als Gewinnprognose ausgelegt werden. Jegliche Haftung der GVC Holdings PLC, ihrer Direktoren und Mitarbeiter sowie aller Gruppengesellschaften der GVC-Gruppe, deren Direktoren und Mitarbeiter gegenüber Dritten in Bezug auf dieses Dokument ist ausdrücklich ausgeschlossen, es sei denn, dass diese nach zwingend anwendbaren Bestimmungen des englischen Rechts nicht ausgeschlossen werden kann. Das Dokument in englischer Sprache ist das be i Abweichungen zur deutschsprachigen Übersetzung ausschließlich maßgebliche Dokument.

Über GVC Holdings PLC
GVC Holdings PLC (LSE:GVC) ist ein FTSE100-Unternehmen und einer der weltweit größten Sportwetten- und Glücksspielanbieter, der sowohl online als auch im stationären Geschäft tätig ist. Die Gruppe besitzt ein umfassendes Portfolio an etablierten Marken. Zu den Sportwettenmarken gehören bwin, Coral, Crystalbet, Eurobet, Ladbrokes, Neds und Sportingbet. Zu den Glücksspielmarken gehören CasinoClub, Foxy Bingo, Gala, Gioco Digitale, Partypoker und PartyCasino. Die Gruppe besitzt proprietäre Technologie in allen ihren Kernproduktvertikalen und bietet zusätzlich zu ihrem B2C-Geschäft Dienstleistungen für eine Reihe von Drittkunden auf B2B-Basis an. Die Gruppe ist auch ein Joint-Venture mit MGM Resorts eingegangen, um das Sportwetten- und Glücksspielangebot in den USA zu nutzen. Die Gruppe ist im Vereinigten Königreich steuerlich ansässig und verfügt über Lizenzen in mehr als 20 Ländern auf fünf Kontinenten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gruppe: www.gvc-plc.com

LEI: 213800GNI3K45LQR8L28