Danilo Barthel vor dem Duell gegen seinen alten Klub FC Bayern zum Corona-Risiko:„Irgendwie geht man durch die Saison, dass man es irgendwann bekommen kann“

Bonn, 13. Oktober -
Doppel-Spieltag in der EuroLeague, Corona im Spitzensport und Pokalstart - der neue MagentaSport Podcast „Abteilung Basketball“ präsentiert spannende Themen mit starken Gästen: Danilo Barthel (Fenerbahce Istanbul), Per Günther (ratiopharm Ulm) sowie Thomas Päch (Trainer Rasta Vechta) im Interview mit den Gastgebern Michael Körner und Alexander Dechant. Der 28jährige Barthel gibt im MagentaSport Podcast ein sehr persönliches Bekenntnis ab, überrascht mit der Risiko-Aussage zu Corona: „Irgendwie geht man durch die Saison, dass man es irgendwann bekommen kann!“ Das Risiko gehe er „gerne, um dem Basketball irgendwie zu helfen, um meinen Job zu sichern.“ Barthel spielt mit seinem neuen Klub Fenerbahce Istanbul am Freitag ab 19.30 Uhr gegen sein altes Team FC Bayern München in der EuroLeague.

MagentaSport zeigt den Doppelspieltag in der EuroLeague ab heute sowie den am Samstag startenden Titel-Wettbewerb um den MagentaSport BBL Pokal komplett live. Zudem die Spiele von ratiopharm Ulm im Eurocup – am Mittwoch gegen Boulogne ab 19.15 Uhr. Der Link zum aktuellen Podcast „Abteilung Basketball“ – die neue Ausgabe ist gegen 18 Uhr abrufbar:
https://soundcloud.com/abteilungbasketball

„Wir tragen das Risiko, dass es uns treffen kann!“
Das Risiko der Profis in Corona-Zeiten - Danilo Barthel macht sich keine Illusionen. Das sei auch in Istanbul ein allgegenwärtiges Thema. „Wir versuchen uns, nicht anzustecken!“ Aber: „Wir tragen das Risiko, dass es uns treffen kann.“ Letztlich, so Barthel, gehe es um seinen Beruf als Profi. „Ich gehe das Risiko damit gerne ein, um Basketball irgendwie zu helfen, um meinen Job zu sichern!“

Danilo Barthel, zuletzt angeschlagen, hat den Wechsel vom FC Bayern zu Fenerbahce auch selbst forciert. „Ich wollte raus aus der Komfortzone“, so Barthel bei MagentaSport, um sich weiterzuentwickeln. „Das ist für mich noch mal ein neues Level. Ich wollte mir nach meiner Karriere nicht vorwerfen, nicht alles ausprobiert zu haben.“ Er sieht sich „als treue Seele!“ Geld habe bei seinem Wechsel „nicht im Vordergrund gestanden.“

Danilo Barthel geht davon aus, dass er gegen seinen alten Klub am Freitag spielen kann. Zum neuen FC Bayern sagt er: „Das ist relativ sinnvoll, was da in den letzten Monaten passiert ist.“ Aggressivität, Geschwindigkeit, Athletik zeichnen den FCB aus, findet Barthel. Bei Fenerbahce Istanbul wurde im Sommer ein ebenso großer Umbruch wie in München eingeleitet. „Es soll eine neue Ära geben!“ Als harter Arbeiter habe Danilo Barthel schon „viel Respekt“ vom Trainer und im Team erhalten

Internationaler Basketball LIVE bei MagentaSport
Mittwoch, 14. Oktober
EuroLeague

ab 18.15 Uhr: Tel Aviv - FC BAYERN MÜNCHEN
ab 19.30 Uhr: Fenerbahce – ZSKA Moskau
ab 19.45 Uhr: Piräus – Mailand
ab 20.45 Uhr: Real Madrid – Khimki Moskau

Eurocup
ab 19.15 Uhr: ULM - Boulogne

Donnerstag, 15. Oktober
EuroLeague

ab 18.45 Uhr: Kaunas – Efes Instanbul
ab 20.30 Uhr: Villeurbanne – Belgrad
ab 20.45 Uhr: FC Barcelona - Athen

Freitag, 16. Oktober
Euroleague

ab 18.45 Uhr: ZSKA Moskau – ALBA BERLIN
ab 19.15 Uhr: Fenerbahce Istanbul - FC BAYERN MÜNCHEN
ab 19.45 Uhr: Piräus – Tel Aviv
ab 20.30 Uhr: Mailand – Real Madrid
ab 20.45 Uhr: Baskonia – Khimki Moskau



Für weitere Rückfragen / MagentaSport
Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
Mob.: +49 170 2268024
Mail: joerg.krause@thinxpool.de