Tennislegende Boris Becker gewinnt Titel bei ATP-Weltmeisterschaft

Die „Hall of Fame des deutschen Sports“ ist die Ruhmeshalle des deutschen Sports, die 2006 von der Deutschen Sporthilfe initiiert wurde. Hier werden Athleten, Trainer, Funktionäre und Gestalter geehrt, die in der über einhundertjährigen Historie des deutschen Sports durch ihren Erfolg im sportlichen Wettkampf oder ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben.
Zu den derzeit 118 Mitgliedern gehören Persönlichkeiten wie Steffi Graf, Michael Groß, Rosi Mittermaier, Michael Schumacher oder auch Kati Witt. An dieser Stelle informieren wir in den kommenden Wochen über die wichtigsten Jahres- und Geburtstage oder Jubiläen.


Kalenderblatt 19. November 1995
Tennislegende Boris Becker gewinnt Titel bei ATP-Weltmeisterschaft

Frankfurt, 17. November –
Vor 25 Jahren, am 19. November 1995, gewinnt Tennislegende Boris Becker in Frankfurt am Main den Titel bei der ATP-Weltmeisterschaft durch ein 7:6, 6:0, 7:6 im Finale gegen den US-Amerikaner Michael Chang. Becker, Mitglied der „Hall of Fame des deutschen Sports“, ist der erfolgreichste deutsche Tennisspieler aller Zeiten. 1985 löste er mit seinem Wimbledon-Sieg einen Tennis-Boom in Deutschland aus.

In 15 Jahren als Profi gewann Becker von 1984 bis 1999 sechs Grand-Slam-Turniere und feierte insgesamt 64 Turniersiege. Zu seinen weiteren herausragenden Erfolgen zählen der dreimalige Gewinn der ATP-Weltmeisterschaft in den Jahren 1988 (damals unter dem Namen „Masters“), 1992 und 1995 sowie der Olympiasieg 1992 in Barcelona im Doppel mit Michael Stich, seit 2015 ebenfalls Mitglied der „Hall of Fame des deutschen Sports“. In den Jahren 1988 und 1989 führte Boris Becker die deutsche Mannschaft zum Sieg im Davis-Cup. Der viermalige „Sportler des Jahres“ wurde 2015 in die von der Deutschen Sporthilfe initiierte „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen.

Link zur Biographie
https://www.hall-of-fame-sport.de/mitglieder/detail/Boris-Becker/


Kontakt für Rückfragen
Stiftung Deutsche Sporthilfe

Fabian Müller l Manager Kommunikation
Otto-Fleck-Schneise 8 | 60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069/67803-514 | Fax: 069/67803-599
Email: Fabian.Mueller@sporthilfe.de