Unterföhring, 13. November 2020 - Sky-Experte Dietmar Hamann kann die aufgekommene Kritik an der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht nachvollziehen. "Die Reaktionen nach den letzten Spielen waren total überzogen. Das waren Freundschaftsspiele oder Nations-League-Spiele und es ist sehr zweifelhaft, welchen Wert dieser Wettbewerb hat", sagte der frühere Nationalspieler. Man könne nicht sagen, dass es sich bei der Nations League um "bessere Freundschaftsspiele“ handle und "dann aber erwarten, dass die Spieler mit 100 oder 110 Prozent zur Sache gehen.“

Für Hamann sei die "Wahrnehmung im Moment eine sehr viel schlechtere, als es tatsächlich ist.“ Der "Schwarzmalerei, die viele in den letzten Wochen und Monaten gezeichnet haben", könne er sich nicht anschließen: "Dieser Verdruss gegenüber der Nationalmannschaft ist der Tatsache geschuldet, dass wir in den letzten Monaten in kurzer Zeit qualitativ guten Fußball hatten. Die Bundesliga wurde zu Ende gespielt, dann hatten wir das Champions-League-Turnier in Lissabon, wo wir in kurzer Zeit die besten Mannschaft Europas gesehen haben“, so der 47-Jährige.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky 
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883 
+49 (0) 89/9958 63388