• Repräsentative FanQ-Umfrage. Das Vertrauen in die sportliche DFB-Führung um Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff ist erschüttert. Fans wünschen sich Klopp oder Flick als Nachfolger und fordern eine sofortige Rückkehr von Boateng, Müller und Hummels

    Köln, 19. November 2020
    Nach dem sportlichen 0:6-Debakel der DFB-Elf gegen Spanien hat FanQ, die Umfrage-App für Fußballfans, im Auftrag des SID in der Zeit vom 17.11. bis zum 18.11. seine Nutzer zur Situation der Nationalmannschaft befragt. Laut der exklusiven und repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts, an der über 1.100 Fußballinteressierte teilnahmen, sollte Joachim Löw jetzt zurücktreten. Als Nachfolger wünschen sich die Fans Jürgen Klopp oder Hansi Flick, obwohl sie beim FC Liverpool und Bayern München als Klubtrainer unter Vertrag stehen.

    Auch Oliver Bierhoff gerät in den Fokus der Kritik. Die Fans trauen dem DFB-Manager nicht zu, die DFB-Elf bis zur EM zurück in die Erfolgsspur zu führen. Außerdem hat sich eine überwältigende Mehrheit für eine Rückkehr von Hummels, Boateng und Müller ausgesprochen.

    84,0 % der Fans erklärten, dass sich Joachim Löw nach 14 Jahren als Bundestrainer „verbraucht“ habe. Lediglich 13,3 % meinen, dass der DFB bis zur EM am Weltmeistertrainer von 2014 festhalten sollte, weil man kurzfristig keinen geeigneten Nachfolger finden könne.

    37,0 % der Befragten meinen, dass der DFB Jürgen Klopp oder Hansi Flick davon überzeugen sollte, bis zum Sommer die Mannschaft in einer Doppelfunktion als National- und Klubtrainer zu übernehmen. 31,4 % halten U-21-Erfolgstrainer Stefan Kuntz für die einfachste und beste Lösung. 24,1 % der Befragten erklärten, dass ein renommierter Trainer wie Jupp Heynckes ein geeigneter Kandidat wäre, um die Nationalmannschaft bis zur EM im Sommer erfolgreich zu betreuen.

    Unterdessen hat auch Oliver Bierhoff den Rückhalt der Fans verloren. 73,5 % fordern seinen Rücktritt, denn sie sehen (auch) bei ihm eine Verantwortung für den sportlichen Misserfolg und für die Entfremdung zwischen Fans und DFB-Team. Lediglich 18,6 % sind der Überzeugung, dass der 52-Jährige den vierfachen Weltmeister bis zur EM zurück in die Erfolgsspur führen kann.

    Noch eindeutiger fiel das Urteil über Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller aus. 85,4 % der Befragten fordern eine sofortige Rückkehr der einstigen DFB-Stars. Nur 11,7 % sind der Meinung, dass man trotz der 0:6-Niederlage in Spanien weiterhin den jungen Spielern vertrauen sollte.

    Bei redaktionellen Rückfragen zu den Umfrageergebnissen können Sie Kontakt aufnehmen zu FanQ-Gründer Dr. Joachim Lammert oder FanQ-Head of Media Thomas Gassmann.
  • Kontakt: joachim.lammert@fanq-app.com. Telefon: 0163-529 3000
  • Kontakt: thomas.gassmann@fanq-app.com. Telefon: 0171-2284 774

    Das ist FanQ
    FanQ ist die “Stimme der Fans”. Es ist die einzige Fußball-App, in der die Meinung der Fans im Mittelpunkt steht.
    Erfahrene FanQ-Redakteure stellen täglich aktualisierte Umfragen in die App und versorgen die Teilnehmer mit allen wichtigen Hintergrundinformationen. Fans können in der App zu ihren Lieblingsklubs und allen relevanten Themen des Fußballs ihre Stimme abgeben. Die Voting-App ist interaktiv. Fans können Meinungen austauschen, eigene Fragen stellen oder Ranglisten erstellen. Daraus entsteht ein repräsentatives Stimmungsbild, wie es um den Zustand des Fußballs steht. Außerdem erstellt FanQ Langzeitstudien, um komplexe Themen zu erforschen.
    Die Fußball-App ist kostenlos. Sie kann ganz einfach im App-Store runtergeladen werden.
    FanQ hat seinen Sitz in Köln.

    Kontakt
    FanQ

    Im Mediapark 5
    50670 Köln
    info@fanq-app.com
    Kilian Weber/Joachim Lammert
    Geschäftsführer