Gibraltar, 26. November 2020 (pps) - Laut Sportwettenanbieter bwin droht Aufsteiger VfB Stuttgart am Samstag gegen den FC Bayern (Quote 1,30) das Ende der Erfolgsserie und nach sieben Bundesliga-Spielen ohne Niederlage die zweite Saison-Pleite.

Bezwingen die Schwaben den Rekordmeister aus München, winkt das 7,50-Fache des Ein-satzes. Das sechste Unentschieden für die Stuttgarter belohnt bwin mit Quote 6,00.

Nicht allzu viel traut bwin den beiden in dieser Saison immer noch sieglosen Klubs aus Köln und Schalke zu.

Gegen Borussia Dortmund (Quote 1,22) sind die Geißböcke mit Sieg-Quote 10,50 klarer Außenseiter.

Auch die Königsblauen (Quote 7,75) bleiben bei der Fohlenelf (Quote 1,44) im 25. Spiel in Folge sieglos.

Das von bwin präsentierte Taktik-Format „Matchplan“ stimmt bereits am Donnerstag (26. November, ab 19 Uhr, im Free-TV auf Sky Sport News) auf den „Südgipfel“ ein. Aktuelle Quoten zu allen Spielen gibt es auf bwin.de – sowie in der App für iPhone und Android.

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 9. Spieltag, 27. November 2020
VfL Wolfsburg (1.75) 0 (3.70) Werder Bremen (4.40)

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 9. Spieltag, 28. November 2020
Borussia Dortmund (1.22) 0 (6.50) 1. FC Köln (10.50)
RB Leipzig (1.22) 0 (6.50) Arminia Bielefeld (10.50)
1. FC Union Berlin (2.50) 0 (3.50) Eintracht Frankfurt (2.60)
FC Augsburg (2.40) 0 (3.40) SC Freiburg (2.80)
VfB Stuttgart (7.50) 0 (6.00) FC Bayern München (1.30)
Borussia Mönchengladbach (1.44) 0 (5.00) FC Schalke 04 (7.75)

3-Weg-Quoten – 1. Bundesliga – 9. Spieltag, 28. November 2020
Bayer 04 Leverkusen (1.75) 0 (3.75) Hertha BSC (4.40)
1. FSV Mainz 05 (3.25) 0 (3.50) TSG Hoffenheim (2.10)

3-Weg-Quoten – 2. Bundesliga – 9. Spieltag, 27. November 2020
FC St. Pauli (2.15) 0 (3.40) VfL Osnabrück (3.25)
SV Darmstadt 98 (1.75) 0 (3.70) Eintracht Braunschweig (4.40)

3-Weg-Quoten – 2. Bundesliga – 9. Spieltag, 28. November 2020
Karlsruher SC (2.75) 0 (3.25) SC Paderborn 07 (2.50)
SSV Jahn Regensburg (2.05) 0 (3.60) Würzburger Kickers (3.30)
SV Sandhausen (2.20) 0 (3.30) FC Erzgebirge Aue (3.20)

3-Weg-Quoten – 2. Bundesliga – 9. Spieltag, 29. November 2020
1. FC Heidenheim (3.40) 0 (3.60) Hamburger SV (2.00)
1. FC Nürnberg (2.95) 0 (3.30) SpVgg Greuther Fürth (2.35)
Hannover 96 (2.05) 0 (3.60) Holstein Kiel (3.30)

3-Weg-Quoten – 2. Bundesliga – 9. Spieltag, 30. November 2020
VfL Bochum (2.25) 0 (3.30) Fortuna Düsseldorf (3.10)

Aktuelles auf www.facebook.com/bwinsportwetten und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. über-nommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland, Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.