• Leader Benzing: „Von Nowitzki viel mitgenommen“

    Bonn, 26. November 2020 -
    Robin Benzing, seit 2009 im deutschen Basketball-Nationalteam, hat von den Stars lernen dürfen. Einer davon: Dirk Nowitzki. „Von Dirk habe ich, die Jahre die ich mit ihm gespielt habe, viel mitgenommen“, sagt Benzing, der am Freitag (ab 20.50 Uhr) gegen Montenegro und Sonntag (ab 14.45 Uhr) gegen Frankreich seine Länderspiele 147 und 148 als Kapitän einer Auswahl großer BBL-Talente bestreitet. MagentaSport zeigt beide EM-Qualifikations-Partien live und als Free TV-Angebot. „Solange ich hier mitspielen darf, bin ich dabei. Solange ich eine Einladung bekomme vom Trainer, werdet ihr mich hier finden“, so der 31jährige Benzing, aktuell bei CAI Zaragoza, im MagentaSport-Interview. Bei der EM 2017 verpasste er sogar die Geburt der Tochter.

    Während die easyCredit BBL ruht, läuft die EuroLeague: bereits heute spielt ALBA Berlin ab 19.45 Uhr gegen Khimki Moskau, der FC Bayern München gastiert am Freitag bei Panathinaikos Athen (ab 19.45 Uhr). Während des frei empfangbaren Live-Programms der Länderspiele erhalten die Zuschauer zudem alle Infos zur EuroLeague, die alle live bei MagentaSport gezeigt werden. Nachfolgend Auszüge aus dem Interview mit Robin Benzing – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport angeben.

    Von diesen „Großen“ hat Robin Benzing in der Nationalmannschaft gelernt: „Ich würde zwei Spieler sagen. Von Dirk (Nowitzki, Anm. d. Red.) habe ich, die Jahre die ich mit ihm gespielt habe, viel mitgenommen. Aber zum Beispiel auch von Jan Jagla. Er war für mich auch eine wichtige Person und hat mir viel beigebracht, hat mich ein bisschen an die Hand genommen.“ Dirk Nowitzki hat Benzings Repertoire erweitert: „Als großer Spieler über die Leute drüber werfen, in verschiedenen Positionen. Das sind wirklich die Sachen, die man mitnehmen kann. Von Dirk, das ist was Außergewöhnliches gewesen, dass er seine Größe nutzt. So ein Fadeaway oder einen Schritt zurück über die drüber zu machen, war noch gar nicht in meinem Repertoire drin.“
    Robin Benzing über die Nachwuchsspieler im deutschen Kader bei der EM-Qualifikation: „Joshua (Obiesie, Anm. d. Red.). Der ist einer mit sehr viel Potenzial. Ich finde viele Jungs haben Potenzial. Wer mir gut aufgefallen ist, ist Kenneth Ogbe. Er ist ja gar nicht mehr jung. Aber er spielt mit viel Selbstbewusstsein und macht gute Entscheidungen. Leon Kratzer hat wieder Schritte nach vorne gemacht. Ich glaube wirklich, Joshua hat echt viel Potenzial. So wie der in der Halle rumfliegt, werde ich manchmal blass.“

    Nochmals die Geburt eines Kindes verpassen? „Wenn es um Olympia geht, dann vielleicht!“
    Robin Benzing über seine Nationalmannschaftserfolge und seine hochschwangere Frau bei der EM 2017: „Für mich persönlich war mein erstes Highlight das Spiel gegen Russland (EM 2009, Anm. d. Red.), wo ich diesen einen Dreier getroffen habe am Ende und wir das Spiel gegen die Russen gewonnen hatten. (…) Als Erfolg insgesamt würde ich schon die Europameisterschaft sehen. Welches Jahr war denn das jetzt wieder? Das letzte Jahr von Chris (Fleming, Anm. d. Red.), als wir gegen die Spanier im Viertelfinale rausgeflogen sind. Was für ein Jahr. Das war ja 2017, da ist meine Tochter geboren. Da haben wir dieses grandiose Turnier gespielt.“ In Zukunft weiß er nicht, ob er die Geburt eines Kindes nochmal hintenanstellt: „Ich glaube eher nicht. Auf der anderen Seite kann ich es mir doch wieder vorstellen. Aber wie gesagt, da muss erst die Chefin gefragt werden, wie wir das handhaben. Wenn es um Olympia gehen würde, dann vielleicht.“



    Basketball LIVE bei MagentaSport:

    Donnerstag, 26. November:
    EuroLeague:
    heute ab 19.45 Uhr:

    ALBA BERLIN – Khimki Moskau
    Piräus - Baskonia

    Freitag, 27. November:
    EuroLeague:

    Ab 18.30 Uhr: Fenerbahce – Valencia
    Ab 19.45 Uhr: Panathinaikos – FC BAYERN MÜNCHEN
    Ab 20.30 Uhr: Villeurbanne – Barcelona

    EM-Qualifikation:
    Ab 20.50 Uhr: DEUTSCHLAND - Montenegro

    Sonntag, 29. November:
    EM-Qualifikation:

    Ab 14.45 Uhr: Frankreich - DEUTSCHLAND


    Für weitere Rückfragen / MagentaSport

    Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
    Mob.: +49 170 2268024
    Mail: joerg.krause@thinxpool.de