• Bayerns Neuer Seeley funktioniert sofort -
  • Starkes tägliches Basketball-Programm

    Bonn, 7. Dezember 2020 -
    Starker Einstieg! Bayern Münchens Neuzugang Dennis Jerome Seeley war beim 90:72 gegen BG Göttingen mit 18 Punkten Top-Scorer. „Wofür auch immer das Team mich braucht, ich werde da sein und es machen“, so Seeley nach seinem überzeugenden Debüt. Ohne Zweifel wird der neue Tabellenführer den 31jährigen brauchen: am Dienstag in Weißenfels (ab 18.45 Uhr) und am Freitag in der EuroLeague gegen Villeurbanne (ab 20.15 Uhr) stehen schon wieder 2 Wochenspieltage an. Starke Bilanz auch für ALBA: 3 Auswärtsspiele, 2 Siege, am Sonntag mit 71:69 in Bayreuth. Ausschlaggebend für den Erfolg war laut Johannes Thiemann neben 19 Offensivrebounds vor allem die „hohe Intensität im ganzen Spiel.“ Berlin gastiert bereits am Dienstag in Ludwigsburg (ab 20.15 Uhr), am Donnerstag kommt es zum EuroLeague-Duell gegen Fenerbahce Istanbul (ab 19.45 Uhr). MagentaSport zeigt alle BBL- und EuroLegue-Spiele live – ab morgen täglich.

    Am Dienstag stehen gleich 3 Wettbewerbe an: die easyCredit BBL mit 3 Partien, Ulm gegen Podgorica im Eurocup und 4 Spiele in der EuroLeague – alles live bei MagentaSport. Nachfolgend einige  Stimmen der Sonntagsspiele – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen.

     FC Bayern München – BG Göttingen 90:72
    Münchens Neuzugang Dennis Jerome Seeley:
    „Wofür auch immer das Team mich braucht, ich werde da sein und es machen! Wenn der Trainer mich fürs Punkten braucht, so wie heute, werde ich es machen. Wenn er mich in der Defense braucht, werde ich das machen. Ich bin hier, um zu helfen.“

    Göttingens Aubrey Dawkins: „Bayern ist ein extrem gutes Team. Wir können viel von ihnen und diesem Spiel lernen. Sie spielen sehr gut zusammen, bewegen den Ball, verteilen den Ball. Das können wir bei uns übernehmen. Natürlich nervt eine Niederlage immer, aber wir haben gut gekämpft und sind bereit für das nächste Spiel.“


    Medi Bayreuth – ALBA Berlin 69:71
    Berlins Niels Giffey vor dem Spiel über das enorme Pensum an Auswärtsspielen:
    „Wir waren auf der Tankstelle. Ich habe mit jemanden gesprochen und der meinte, „Ja, wir freuen uns auf – wir sind ja hier in Weißenfels – aber wir spielen doch jetzt erstmal gegen Bayreuth, oder?“


    Bayreuths Bastian Doreth: „Ich denke, wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt gegen müde Berliner. Am Ende hat das Problem, das wir schon lange haben, entschieden – das Rebounding. Wir können trotzdem stolz sein auf die Leistung. Wir müssen das schnell vergessen und dennoch Teile von dieser Leistung mit nach Vechta nehmen.“


    Berlins Johannes Thiemann zu dem ausschlaggebenden Punkt für den Sieg: „Die Rebounding Arbeit gerade im letzten Viertel. Bei den letzten Plays hat Luke Sikma unglaublich gerebounded – da hat er vielleicht vier in einem Angriff geholt. Das war wichtig für die entscheidenden Punkte. Aber die Intensität das ganze Spiel über hat uns den Sieg geholt… Wir kommen aus anstrengenden Wochen, aber die nächsten werden nicht leichter. Wir müssen alles geben. Wir müssen versuchen, weiter unser Spiel zu spielen und die Intensität hochhalten. Ich glaube, dass gelingt uns momentan ganz gut.“

     
    Ratiopharm Ulm – RASTA Vechta 74:73

    Vechtas Philipp Herkenhoff zum Spiel und seinem Comeback:
    „Für mich persönlich war es ein solides Spiel, was aber in dem Moment einfach nichts bringt. Ich hätte einige Sachen besser machen müssen. Speziell am Ende den Freiwurf muss ich treffen, dann wäre es unentschieden. Das geht absolut auf meine Kappe heute… Im Endeffekt haben wir in den letzten Minuten ein paar Kommunikationsfehler gehabt, wo wir offene Würfe zugelassen haben. Dann verlierst du gegen ein sehr starkes Team ganz ärgerlich mit einem Punkt.“


    Ulms Andreas Obst zum Schrumpfen der zeitweise zweistelligen Führung: „Wir haben es uns schwerer gemacht als nötig. Wir haben uns das eigentlich anders vorgestellt. Wir haben ein bisschen an Intensität und Aggressivität verloren. Haben offensiv den Rhythmus nicht gehabt und lange keine Würfe getroffen.“


    Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg 92:97

    Bonns Leon Kratzer:
    „Ich glaube, wir haben eine gute Partie abgeliefert. Haben ein paar leichtsinnige Fehler gemacht, die das Spiel entscheiden. Es war aber auf jeden Fall Kampf und Leidenschaft dabei und das war schon mal positiv.“


    Oldenburgs Trainer Mladen Drijencic: „Ich bin sehr glücklich über den Sieg. Ich bin auch sehr glücklich über die Einstellung meiner Jungs. Die haben nie aufgegeben und immer an den Sieg geglaubt. Im letzten Viertel haben wir viel kontrolliert und über harten Kampf haben wir das verdient gewonnen. Solche Spiele schweißen die Mannschaft zusammen und erhöhen den Glauben an unser Konzept.“



    Basketball LIVE bei MagentaSport

    Dienstag, 08.12.2020EuroLeague

    Ab 16.15 Uhr: Khimki Moskau – Mailand
    Ab 18.15 Uhr: Anadolu Efes – Villeurbanne
    Ab 18.45 Uhr: Barcelona – Olympiakos Piräus
    Ab 20.45 Uhr: Valencia – Zenit St. Peteresburg

    BBL
    Ab 18.45 Uhr: SYNTAINICS MBC – FC Bayern München
    Ab 20.15 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg – ALBA Berlin
    Löwen Braunschweig – Gießern 46ers

    EuroCup
    Ab 19.45 Uhr: RATIOPHARM ULM – Podgorica

    Mittwoch, 09.12.2020 BBL
    Ab 18.45 Uhr: RASTA Vechta – medi Bayreuth
    Ab 20.15 Uhr: HAKRO Merlins Crailsheim – NINERS Chemnitz

    Donnerstag, 10.12.2020 BBL
    Ab 18.45 Uhr: Hamburg Towers – Gießen 46ers

    Euroleague
    Ab 18.45 Uhr: Roter Stern Belgrad – Olympiakos Piräus
    Ab 19.45 Uhr: ALBA BERLIN – Fenerbahce
    Ab 20.45 Uhr: Baskonia – Maccabi Tel Aviv
    Valencia – Anadolu Efes
    Real Madrid – Zenit St. Petersburg

    Freitag, 11.12.2020 EuroLeague
    Ab 17.45 Uhr: Khimki Moskau – ZSKA Moskau
    Ab 19.45 Uhr: Panathinaikos – Zalgiris Kaunas
    Ab 20.15 Uhr: FC BAYERN MÜNCHEN – Villeurbanne
    Ab 20.45 Uhr: Barcelona – Mailand

    BBL
    Ab 18.15 Uhr: RASTA Vechta – Telekom Baskets Bonn

    Samstag, 12.12.2020 BBL
    Ab 17.45 Uhr: FRAPORT Skyliners – MHP Riesen Ludwigsburg
    BG Göttingen – SYNTAINICS MBC

    Ab 20.15 Uhr: HAKRO Merlins Crailsheim – EWE Baskets Oldenburg
    NINERS Chemnitz – s.Oliver Würzburg

    Sonntag, 13.12.2020 BBL
    Ab 14.45 Uhr: FC Bayern München – Gießen 46ers
    Hamburg Towers – ratiopharm Ulm
    Löwen Braunschweig – medi Bayreuth

    Ab 17.45 Uhr: ALBA Berlin – Brose Bamberg



    Für weitere Rückfragen / MagentaSport

    Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
    Mob.: +49 170 2268024
    Mail: joerg.krause@thinxpool.de