• Robin Gosens unterstützt als Publikumssieger soziales Projekt in Sambia
  • Joshua Kimmich und Leon Goretzka erhielten Ehrenpreis für „WeKickCorona“

    Berlin, 09.12.2020
    - Nachdem Anja Zivkovic in der letzten Woche die Nachfolge von Jürgen Klopp antrat und Deutsche Fußball Botschafterin 2020 wurde, erhielten nun auch Robin Gosens (Publikumspreis) sowie Joshua Kimmich und Leon Goretzka (Ehrenpreis) ihre Awards vom gleichnamigen gemeinnützigen Verein. Die Auszeichnungen, die den Gewinnern in den vergangenen Jahren auf einer Gala im Auswärtigen Amt überreicht wurden, konnten aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider nicht persönlich überreicht werden.

    Roland Bischof, Gründer des Vereins Deutscher Fußball Botschafter: „Wir hätten die Awards auch in diesem Jahr gerne gemeinsam mit dem deutschen Außenminister übergeben, aber Corona machte es leider unmöglich. Ich danke den würdigen Gewinnern - sie hatten größtes Verständnis für unsere Entscheidung, Corona-bedingt zu improvisieren.“

    Robin Gosens: Mit großen Zielen und Engagement

    Robin Gosens, der den Ausbruch der Corona-Pandemie im italienischen Epizentrum Bergamo in aller Härte erlebte, wurde von den Fußballfans in einem Online-Voting bereits vor einigen Monaten zum Gewinner des Publikumspreises und somit zum Nachfolger von Marc-André ter Stegen gewählt. Die Fans honorierten nicht nur seine überaus erfolgreichen Auftritte auf dem Platz, die ihn mit Atalanta Bergamo für die Stadt historische Erfolge feiern ließen, sondern auch sein bescheidenes und hilfsbereites Verhalten neben dem Platz.

    Gosens ist aktuell der deutsche Nationalspieler mit der ungewöhnlichsten Karriere, die er als Botschafter des deutschen Fußballs fast von Anbeginn an im Ausland verbrachte (Italien, Niederlande). Als er sich zwischen den Nationalmannschaften der Niederlande und Deutschlands entscheiden konnte, wählte er die deutsche Nationalmannschaft, für die er im September 2020 erfolgreich debütierte.

    Zudem engagiert Gosens sich auch neben dem Platz und entschied sich dafür, sein Preisgeld für ein soziales Projekt in Sambia einzusetzen, das er nach Corona auch persönlich besuchen möchte.

    Robin Gosens: „Ich freue mich gigantisch über diese Auszeichnung, weil sie von den Fußballfans kommt. Mein Preisgeld gebe ich an ein Projekt der Kinderhilfsorganisation Plan International in Sambia, wo ich mich bereits engagiere. Vielen lieben Dank an alle, die für mich abgestimmt haben; es bedeutet mir unfassbar viel.“

    Maike Röttger, Vorsitzende der Geschäftsführung von Plan International: “Es ist wirklich schön zu sehen, welch ehrliches Interesse Robin Gosens an der Unterstützung von Kindern im Bereich der Nachhaltigkeit hat. Wir freuen uns sehr mit ihm über seinen Award.“

    Joshua Kimmich und Leon Goretzka: Initiatoren von #WEKICKCORONA

    Der Ehrenpreis wurde durch die hochkarätig besetze Fachjury, bestehend aus Doris Fitschen, Rainer Holzschuh (Vorsitz), Horst Hrubesch, Lutz Pfannenstiel, Dr. Martin Schäfer und Berti Vogts, per Juryentscheid an Joshua Kimmich und Leon Goretzka vergeben. Beide Spieler wurden, stellvertretend für das Engagement zahlreicher Fußballspieler*innen in Zeiten der Corona-Krise, ausgezeichnet. Als Initiatoren des Projekts, das inzwischen schon über fünf Millionen Euro für soziale Zwecke sammelte, freuten sie sich über den Award und versprachen, weiter helfen zu wollen.

    Joshua Kimmich: „Es ist etwas Besonderes, für etwas ausgezeichnet zu werden, was nicht direkt mit dem Fußball und der eigenen Leistung zusammenhängt. Wir sind froh und dankbar, dass wir, stellvertretend für alle, die sich uns angeschlossen und anvertraut haben, auch in dieser schwierigen Phase mit #WeKickCorona weiterhin Hilfe leisten können.“

    Video-Danksagung (0:17 Min.) - https://youtu.be/cj4bw5f5vyA

    Sowohl Joshua Kimmich, derzeit leider verletzt, als auch Leon Goretzka überzeugen bei Bayern München und in der Nationalelf nicht nur auf dem Platz, sondern setzten mit ihrer Initiative auch ein starkes Signal in Sachen gesellschaftlicher Verantwortung. Im Anschluss an die Juryentscheidung für den Ehrenpreis im Mai folgten von vielen Seiten weitere Auszeichnungen für ihr Engagement. Nach mehreren Corona-bedingten Verschiebungen der Awardübergabe waren Joshua Kimmich und Leon Goretzka froh, ihre wohlverdiente Auszeichnung nun endlich auch persönlich in den Händen halten zu können.

    Das Engagement seiner Profis dürfte auch Bayern Münchens Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge mit Stolz erfüllen – sitzt er doch selbst im Beirat des gemeinnützigen Vereins Deutscher Fußball Botschafter e.V. und unterstützt somit die gute Idee, vorbildliches Auftreten deutscher Trainer*innen und Spieler*innen zu würdigen, die, ebenso wie Bayern München, zum positiven Bild von (Fußball-)Deutschland in der Welt beitragen.

    Foto-Videogalerie I klicken Sie hier: https://bit.ly/36T5lTo

    Deutscher Fußball Botschafter e.V.
    Der Deutsche Fußball Botschafter mit Sitz in Berlin wurde 2012 von Roland Bischof gegründet und zeichnet deutsche Trainer*innen und Spieler*innen aus, die durch ihr Auftreten und Engagement zum positiven Image des Fußballs und Deutschlands beitragen. Die Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld für soziale Projekte verbunden. Von Nepal bis Namibia: Der Verein konnte seit 2013 insgesamt mehr als 30 Förderprojekte weltweit unterstützen. Mit dabei sind die unterstützenden Partner, wie z.B. das Auswärtige Amt, Goethe Institut, kicker, Deutsche Telekom, VMZ Sport oder die Berliner Agentur des Initiators, PRESENTED BY. Darüber hinaus helfen zahlreiche Medienpartner die gute Idee in die Welt zu tragen – dabei sind u.a. SID, Deutsche Welle, GOAL.com, SKY, Sportbuzzer, setONE, Argus Data Insights oder die MC Group.
    www.fussballbotschafter.de

    PRESSEKONTAKT
    Deutscher Fußball Botschafter e.V.

    Kurfürstendamm 234 I 10719 Berlin
    T: +49 30 2809 8798
    E: kontakt@fussballbotschafter.de

    Folgen Sie uns auch auf:
  • www.facebook.com/fussballbotschafter
  • www.instagram.com/deutscherfussballbotschafter