Bonn (pps), 20. Dezember - Die Rückkehr der Kölner Haie in den DEL-Spielbetrieb war Schwerstarbeit. Die Reportage "Unter Haien" begleitet den Klub intensiv, beleuchtet sein Innenleben und Protagonisten, dokumentiert die Herausforderungen des Eishockey-Klubs in diesen besonderen Zeiten. MagentaSport zeigt einmal pro Monat eine halbstündige Reportage im Programm-Umfeld der Kölner Live-Spiele. Am Montag im Anschluss des 2. KEC-Spiels in der PENNY DEL bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven - ab 19.15 Uhr live. Die Reportage ist als VOD auch bei www.magentasport.de abrufbar.

Der Inhalt:
Wo steht das Team? Zum DEL-Saisonauftakt gleich ein Derby gegen den Dauerrivalen aus Düsseldorf. Und die Voraussetzungen sind nach der Corona-Pause alles andere als optimal. Uwe Krupp, dem zweimaligen Stanley-Cup-Sieger, blieben gerade einmal 16 Tage, das neue Team mit vielen jungen Talenten auf die Saison vorzubereiten. Reicht die Zeit für eine Mannschaft, die mithalten kann? Uwe Krupp, der Stuff - sie stehen vor einer gewaltigen sportlichen Aufgabe.

Es geht ums Überleben! Auf der Geschäftsstelle wird fieberhaft daran gearbeitet, den Eishockeystandort Köln zu erhalten. Eine Riesen-Herausforderung. Denn ohne Zuschauer fehlt ein Großteil der Einnahmen. Alle helfen mit. Sogar Lukas Podolski, der berühmte Sohn der Stadt, schaltet sich aus Antalya ein.

Zurück aus dem "Home-Office"! Sebastian Uvira flucht. Der Stürmer muss zum Belastungstest. Wie fit ist er nach Monaten der Kurzarbeit und des Heimtrainings, seinem Home-Office? Der DEL-Start ist verkündet, die Finanzierung der Haie steht. Aber Uvira und seine Team-Kollegen sind weit entfernt von der Normalform.

Die Haie stehen vor einer spannenden Saison ohne Fans, die sie tragen könnten.

Weitere Infos bei www.magentasport.de

Für weitere Rückfragen / MagentaSport
Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
Mob.: +49 170 2268024
Mail: joerg.krause@thinxpool.de