ServusTV Deutschland hat sich mit dem MercedesCup in Stuttgart (ATP Herrentour) und der bett1open in Berlin (WTA Damentour) die exklusiven Free-TV-Rechte für zwei Tennisklassiker gesichert. Die Lizenzrechte gelten für alle Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) bis einschließlich 2022. ServusTV überträgt jeweils die Spiele des Hauptfeldes live. Den Auftakt macht der MercedesCup vom 07. bis 13. Juni 2021, und vom 14. bis 20. Juni zeigt ServusTV die Spiele der bett1open.

„Nach der Übertragung von Thiems7 und bett1ACES im vergangenen Jahr und dem ATP Cup 2021 freuen wir uns sehr, unseren Zuschauern mit dem MercedesCup und den bett1open zwei weitere Highlightevents im Tennis-Sommer bei ServusTV zu präsentieren“, sagt David Morgenbesser, Bereichsleiter Sportrechte und Distribution bei ServusTV.

Der MercedesCup findet in diesem Jahr bereits in der 103. Auflage statt, nachdem er 2020 pandemiebedingt verschoben werden musste. Auf der Anlage des TC Weissenhof treten im Hauptfeld 28 Spieler im Einzel sowie 16 Teams im Doppel an. Mit am Start des Stuttgarter Herrenturniers ist neben dem deutschen Top-Star Alexander Zverev auch der erst 19-jährige NextGen Star Jannik Sinner aus Italien sowie weitere Topstars der Tennisszene.

Mit der Premiere der bett1open feiert Berlin sein Comeback als Schauplatz eines weltklasse WTA Turniers. Auf den 2019 neu geschaffenen Rasenplätzen des Steffi-Graf-Stadions des LTTC „Rot-Weiß“ e.V. kämpfen die Teilnehmerinnen beim größten Rasen-Damentennisturnier Deutschlands neben dem Preisgeld auch um wichtige Weltranglistenpunkte. Neben der deutschen Topspielerin und dreifachen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber werden viele weitere internationale Topstars in Berlin aufschlagen.

„Wir freuen uns sehr die Partnerschaft mit ServusTV zu beginnen, um unsere Events den Tennisfans in Deutschland LIVE im frei empfangbaren TV präsentieren zu können! Da wir durch unsere enge Kooperation mit dem All England Lawn Tennis and Croquet Club (AELTC), Wimbledon und den beiden Turnieren in Stuttgart und Berlin die Vorbereitung auf den wichtigsten Grand Slam des Jahres bilden, freut es uns umso mehr, dass es uns gelungen ist diese zweiwöchige Strecke von Top-Damen- und Herrentennis gemeinsam mit ServusTV gestalten zu können“, sagt Edwin Weindorfer, CEO & Founder der e|motion group.

Simon Schleich, Managing Director, e|motion Deutschland & Spanien, ergänzt: „Unser Anspruch in diesen schwierigen Zeiten ist es, den sportbegeisterten Zuschauern tolle Unterhaltung zu bieten sowie die Besonderheiten des Rasentennis über diverse lineare sowie digitale Verbreitungswege aufzuzeigen. Der Zuschauer soll das Gefühl haben „noch näher dran zu sein“, auch und vor allem da Sportveranstaltungen im Sommer 2021 sicherlich anders ablaufen und besucht werden können als in der Vergangenheit.

Da uns die Qualität der Rasenplätze und damit die optimale Vorbereitung der Spielerinnen und Spieler sehr wichtig ist, wird dies gemeinsam mit dem AELTC stets überprüft und entsprechende Prozesse optimiert. Hierzu wird neueste Rasen-Technologie gepaart mit großer Erfahrung der 'Greenkeeper & Groundsmen' eingesetzt. Die Besonderheiten des Rasentennis werden sich auch im Sendekonzept, technischen Innovationen, der Auswahl der Experten sowie der redaktionellen Begleitung wiederspiegeln. Tennis auf Rasen ist sehr besonders und wir möchten diese Tatsache gemeinsam mit unserem Partner ServusTV zelebrieren und den Zuschauern neue Einblicke sowie spannenden Spitzensport präsentieren.“

Pressekontakt:

Harald Gehring
Gehring Sport & Medien

T: +49 (0)212 645 790 01
E: harald@gehring-sport-medien.de

Felicia Ruf
Communications Manager ServusTV Deutschland

T: +49 (0)89 2060 35 263
E: felicia.ruf@redbull.com