• FCB-Talente auf Abstiegsplatz: "Die Jungs haben große Ansprüche, das ist die raue Wirklichkeit"

    Bonn (pps), 26. April -
    0:4 gegen Saarbrücken - der Noch-Meister FC Bayern 2 ist auf Abstiegskurs. Die Münchener rutschen durch die Niederlage auf Platz 18. Das neue Trainer-Duo Danny Schwarz und Martin Demichelis wartet zudem auf den ersten Sieg. "Wir haben das Füßchen hingehalten, Saarbrücken den Fuß", schimpfte Trainer Danny Schwarz auf das Zweikampfverhalten. "Es war eine große Ernüchterung, ein Riesen-Rückschritt. Die Jungs haben große Ansprüche, das ist die raue Wirklichkeit." Die Abschiedstour von Saarbrückens Trainer Kwasniok hat begonnen, aber nach 2 Kantersiegen mit 9:0 Toren, 6 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz könnte doch noch mal eine Kampfansage aus dem Saarland kommen? "Wir tun gut daran, die letzten 4 Spiele einfach nur zu genießen", meinte Kwasniok mit Augenzwinkern.

    Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Montagsspiels - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Dynamo Dresden mit dem neuen Trainer Alexander Schmitt in die beiden Nachholspiele: am Mittwoch ab 18.45 Uhr gegen den MSV Duisburg. Am 1. Mai ab 13.45 Uhr beim KFC Uerdingen. MagentaSport zeigt beide Spiele live.

    FC Bayern München 2 - 1. FC Saarbrücken 0:4

    Noch kein Sieg, der Job gestaltet sich für das neue Trainer-Duo schwerer als vorhersehbar. FCB-Trainer Danny Schwarz auf die Frage, dass Saarbrücken den FCB taktisch überrumpelte: "Für mich ist nur wichtig, was wir auf den Platz bringen. Da haben wir in der der 1. Halbzeit überhaupt nicht stattgefunden. Das war ähnlich wie gegen Zwickau, da haben wir auch nicht ins Spiel gefunden. Mit der 1. Aktion von Saarbrücken fällt gleich das 1:0. Wir haben, ich hab´s dann Jugendfußball gegen Herrenfußball genannt, gespielt. In jedem Zweikampf waren wir 2. Sieger. Wir haben das Füßchen hingehalten, Saarbrücken den Fuß. So hat sich durch das ganze Spiel durchgezogen. So war´s eine verdiente Neiderlage. Es war eine große Ernüchterung, ein Riesen-Rückschritt....Die Jungs haben große Ansprüche, das ist die raue Wirklichkeit."

    Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok, die Saarländer haben jetzt noch 6 Punkte Abstand auf den Vierten TSV 1860 München: "Wir tun gut daran, die letzten 4 Spiele einfach nur zu genießen. So wie wir es die letzten beiden Spiele auch getan haben."

    Saarbrückens Goalgetter Nicklas Shipnosky, 2 Tore gegen den FCB und insgesamt 15 Tore sowie 10 Assists: "Wir haben vor dem Spiel ausgemacht, dass relativ viele Räume hinter der Kette von den Bayern sind. Die haben wir vor allem in der 1. Halbzeit gut genutzt....Immer wenn wir uns Ziele gesetzt haben, sind wir danach eingebrochen. Deshalb haben wir uns jetzt gesagt, wir spielen die Saison top zu Ende. Mal sehen, was dann passiert."

    Die 3. Liga LIVE bei MagentaSport

    Nachholspiele:
    Mittwoch, 28.04.2021
    Ab 18.45 Uhr: SG Dynamo Dresden - MSV Duisburg

    Samstag, 01.05.2021
    Ab 13.45 Uhr: KFC Uerdingen 05 - SG Dynamo Dresden

    Für weitere Rückfragen / MagentaSport
    Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
    Mob.: +49 170 2268024
    Mail: joerg.krause@thinxpool.de