Wachablösung in der NIGHT of the JUMPs
Javier Villegas übernimmt die WM-Führung

Basel, 21. Mai 2011 - Der zweite Tag des Schweizer Freestyle Motocross Grand Prix Wochenendes könnte zum Scheidepunkt der FIM Freestyle MX World Championship 2011 werden. Der Chilene Javier Villegas konnte mit dem zweiten Platz die Führung in der WM-Wertung übernehmen. Über allen Fahrern thronte aber erneut Josh Sheehan (Australien), der die dritte NIGHT of the JUMPs hintereinander gewann.

Zur Qualifikation am Samstag waren leider nur 11 Fahrer angetreten, da der Tscheche Libor Podmol im Training gestürzt war und sich verletzt hatte. Die restlichen Sportler gingen aber höchstmotiviert an den Start und wollten die Topleistung vom Vortag noch überbieten. Lukas Weis nutzte als erster Fahrer gleich den Transfersprung und verbesserte sich im Vergleich zum Freitag deutlich. Für das Finale reichte es für den Münchner aber nicht. Das musste sich auch Fabian Bauersachs (Rödental) abschreiben, der auf einem für ihn ungewohnten zehnten Platz landete. Dafür erwischte der dritte Deutsche im Bunde den besten Tag in seiner bisherigen Laufbahn. Hannes Ackermann (Niederdorla) nutzte alle Rampen und verfeinerte dazu noch seinen Tsunamiflip. Lediglich drei Punkte fehlten ihm schließlich zu seinem ersten NIGHT of the JUMPs-Finale. Das schnappte ihm Red Bull-Fahrer Petr Pilat (CZE) weg, der damit quasi den Endrundenplatz seines verletzten Landsmannes Libor Podmol übernahm.

Die restlichen fünf Finalstartplätze gingen an die gleichen Fahrer wie am Vortag. Tragische Figur des Wochenendes war David Rinaldo, dem im Double-up Sprung die Landung misslang. Nachdem der Franzose am Freitag einen Deadsailor hatte, verpasste er somit erneut die Endrunde.

José Miralles erwies sich dann als Dominator in den Sidecontests. Erst raste der Spanier beim Race & Style an die Spitze und sprang dann noch im Maxxis Highest Air am höchsten (7,90 Meter).

Wer danach dachte Josés Pulver fürs Finale sei verschossen, der musste sich eines Besseren belehren lassen. In einem blitzsauberen Run inklusive Dirt-Absprung zeigte er sogar erstmals einen Underflip. Als Belohnung gab es Platz drei von der Jury. Mit der haderte allerdings Remi Bizouard. Der Franzose zeigte von Ruler Flip bis Hartattack Flip alles, musste sich aber mit dem unliebsamen vierten Platz begnügen. Petr Pilat und Maikel Melero zeigten solide Finalruns, in den Kampf um das Podium konnten sie aber nicht eingreifen.

Schon nach der Vorrunde war klar, dass der Sieg bei der NIGHT of the JUMPs in Basel nur über Josh Sheehan führen würde. Villegas legte mit einem Tsunami Flip und verrückten Kombinationen gut vor, doch Sheehan feuerte aus allen Rohren. Ein Miniflip am Landehügel nach seinem perfekt durchgestylten Run und der Clicker 360 in Perfektion im Double-up bedeuteten den dritten Sieg für den Australier im dritten Wettbewerb.

Nach fünf von zwölf Runden der FIM Freestyle MX World Championship übernahm Javier Villegas die Führung. Vier Zähler dahinter ist Remi Bizouard auf Platz zwei zurückgefallen. Die nächste NIGHT of the JUMPs steigt schon am kommenden Wochenende (28. Mai) in der Münchener Olympiahalle. Dort könnte Josh Sheehan zum Grand Slam ausholen und den vierten Sieg hintereinander einfahren. Weitere WM-Punkte werden am 18./19. Juni in Penza (Russland) vergeben.

FACTS NIGHT of the JUMPs – FIM Freestyle MX World Championships
Basel, 21. Mai 2011 – Runde 5

Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. Josh Sheehan AUS MA Honda 454 Points
2. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 418 Points
3. Jose Miralles ESP RFME KTM 414 Points
4. Remi Bizouard FRA FFM Yamaha 413 Points
5. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 368 Points
6. Petr Pilat CZE ACCR KTM 364 Points

Results Qualifikation
1. Josh Sheehan AUS MA Honda 391 Points
2. Jose Miralles ESP RFME KTM 382 Points
3. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 380 Points
4. Remi Bizouard FRA FFM Yamaha 377 Points
5. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 349 Points
6. Petr Pilat CZE ACCR KTM 326 Points
7. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 323 Points
8. Lukas Weis GER DMSB Suzuki 320 Points
9. Romain Izzo FRA FFM Yamaha 312 Points
10. Fabian Bauersachs GER DMSB KTM 312 Points
11. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 306 Points

Results Race & Style Contest
1. Jose Miralles ESP RFME KTM
2. Josh Sheehan AUS MA Honda

Results MAXXIS Highest Air
1. Jose Miralles ESP RFME KTM 7,90 Meter
2. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 7,60 Meter

FIM Freestyle MX World Championships
Ranking (after 5th contest)
1. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 86 Points
2. Remi Bizouard FRA FFM Yamaha 82 Points
3. Jose Miralles ESP RFME KTM 78 Points
4. Libor Podmol CZE ACCR Suzuki 58 Points
5. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 58 Points
6. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 42 Points
7. Romain Izzo FRA FFM Yamaha 41 Points
8. Josh Sheehan AUS MA Honda 40 Points
9. Fabian Bauersachs GER DMSB KTM 39 Points
10. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 29 Points
11. Massimo Bianconcini ITAL ACCR KTM 24 Points
12. Lukas Weis GER DMSB Suzuki 22 Points
13. Petr Pilat CZE ACCR KTM 17 Points
14. Kai Haase GER DMSB Suzuki 10 Points
15. Vanni Oddera ITA ACCR KTM 6 Points

www.NIGHToftheJUMPs.com

IFMXF Press-Office:
Berlinièros PR
Oliver Franke
Abbestr. 15 - 10587 Berlin
T: +49 (0)30 240 39 071
T: +49 (0)30 240 39 072
Cell: +49 (0)163 399 80 30
Mail: oliver.franke@berlinieros.de