Mit dem sechsten Sieg in Folge stellt Sheehan neuen NIGHT of the JUMPs-Rekord auf

Penza, 19. Juni 2011 - Die russische Stadt Penza erlebte am Sonntag den gigantischen Abschluss eines großen Freestyle Motocross-Wochenendes. Erneut war das Rugbystadion komplett ausverkauft. Damit strömten über 10.000 Besucher zu den beiden FIM Freestyle MX World Championship-Wettbewerben der NIGHT of the JUMPs. Auch am zweiten Tag sprang Josh Sheehan (AUS) zum Sieg und krönte sich damit zum FMX-Helden Russlands. Ganz nebenbei stellte er mit sechs Triumphen hintereinander einen neuen NIGHT of the JUMPs-Rekord auf.

Wie am Vortag wurden 15 Freestyle Motocross-Piloten aus sieben Ländern auf Qualifikationsmission geschickt. Die russischen „FMX-Raumfahrer“ zeigten eine Leistungssteigerung zum Vortag, für das Finale reichte es aber dennoch nicht. Das verpassten sensationell auch der zweimalige Weltmeister Remi Bizouard (FRA) und der amtierende Champion Libor Podmol (CZE). Der Franzose zeigte keine seiner schwierigen Flipkombinationen, der Tscheche vergaß einen Sprung. Auch für Massimo Bianconcini (ITA), Romain Izzo (FRA), Lukas Weis (GER/München) und Hannes Ackermann (GER/Niederdorla) war nach der Vorrunde Schluss. Ackermann verletzte sich beim zweiten Sprung, Weis und Bianconcini zeigten gute Runs, kamen aber nicht weiter. Somit zogen Fabian Bauersachs (GER/Rödental), David Rinaldo, Jose Miralles (ESP), Maikel Melero (ESP), Javier Villegas (CHL) und Josh Sheehan ins Finale ein.

Beim Whip-Contest herrschte Ausnahmezustand, als Lokalmatador Michael Jarygin gegen Josh Sheehan gewann. Den Maxxis Highest Air entschied erneut Maikel Melero für sich.

Das Sonntagsfinale eröffnete Fabian Bauersachs mit einem sauberen Run, der ihm einen guten sechsten Platz einbrachte. Jose Miralles zeigte seinen gewohnten Lauf, mit dem er sich nicht verbessern konnte und auf Platz fünf stecken blieb. David Rinaldo zog alle Tricks wie Airplane und Double Seatgrab Flip. Damit sprang er vom vierten Platz in der Qualifikation sogar noch aufs Podium. Auch Maikel Melero schaffte es, sich in die Herzen der Judges zu tricksen und flog auf Rang drei. Javier Villegas hingegen musste sich mit dem ungewohnten vierten Platz begnügen. Er zeigte zwar alle seine harten Tricks, aber an diesem Tag reichte es nicht für die Top 3.

Über allem schwebte aber erneut Australiens FMX-Wunderwaffe Josh Sheehan, der die 360s und Flips nur so aus dem Ärmel schüttelte und mit seinem perfekten Style das ganze Fahrerfeld dominierte.

Mit dem zweiten Sieg bei den Russland Grand Prix’ konnte sich Sheehan auf den sechsten Rang in der WM-Gesamtwertung vorschieben. An der Spitze der FIM Freestyle MX World Championship liegt nach wie vor Villegas mit 18 Punkten Vorsprung auf Jose Miralles. Remi Bizouard hingegen rutschte auf den dritten Platz ab.

Die NIGHT of the JUMPs begibt sich jetzt in eine viermonatige Sommerpause und kehrt am 22. Oktober mit der achten Runde der FIM Freestyle MX World Championship in Riga zurück.

FACTS NIGHT of the JUMPs – FIM Freestyle MX World Championships
Penza, 19. Juni 2011 – Runde 7

Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. Josh Sheehan AUS MA Honda 482 Points
2. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 440 Points
3. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 430 Points
4. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 426 Points
5. Jose Miralles ESP RFME KTM 413 Points
6. Fabian Bauersachs GER DMSB KTM 358 Points

Results Qualifikation
1. Josh Sheehan AUS MA Honda 426 Points
2. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 418 Points
3. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 385 Points
4. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 383 Points
5. Jose Miralles ESP RFME KTM 367 Points
6. Fabian Bauersachs GER DMSB KTM 356 Points
7. Libor Podmol CZE ACCR Suzuki 354 Points
8. Massimo Bianconcini ITA DMSB KTM 344 Points
9. Lukas Weis GER DMSB Suzuki 344 Points
10. Remi Bizouard FRA FFM Yamaha 338 Points
11. Romain Izzo FRA FFM Yamaha 272 Points
12. Nikolay Ivankov RUS MFR Honda 256 Points
13. Michael Jarygin RUS MFR Honda 245 Points
14. Vladimir Jarygin RUS MFR Honda 209 Points
15. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 46 Points

Results Whip Contest
1. Michael Jarygin RUS MFR Honda
2. Josh Sheehan AUS MA Honda

Results MAXXIS Highest Air
1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 7,80 Meter
2. Libor Podmol CZE ACCR Suzuki 7,60 Meter

FIM Freestyle MX World Championships
Ranking (after 7th contest)
1. Javier Villegas CHL AMA Yamaha 118 Points
2. Jose Miralles ESP RFME KTM 100 Points
3. Remi Bizouard FRA FFM Yamaha 97 Points
4. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 86 Points
5. Libor Podmol CZE ACCR Suzuki 81 Points
6. Josh Sheehan AUS MA Honda 80 Points
7. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 76 Points
8. Fabian Bauersachs GER DMSB KTM 57 Points
9. Romain Izzo FRA FFM Yamaha 52 Points
10. Massimo Bianconcini ITAL ACCR KTM 36 Points
11. Lukas Weis GER DMSB Suzuki 36 Points
12. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 35 Points
13. Petr Pilat CZE ACCR KTM 17 Points
14. Kai Haase GER DMSB Suzuki 10 Points
15. Nikolay Ivankov RUS MFR Honda 7 Points

www.NIGHToftheJUMPs.com

IFMXF Press-Office:
Berlinièros PR
Oliver Franke
Franklinstraße 21
10587 Berlin
Germany
T +49 (0)30 39 74 36 65
F +49 (0)30 39 74 59 42
C +49 (0)163 399 80 30
mailto:oliver.franke@berlinieros.de
http://www.berlinieros.de