Dominik Gührs mit super Run auf Rang zwei

Fooshee on Fire: Alle guten Dinge sind vier – exakt das muss sich Tom Fooshee (USA) gedacht haben und sicherte sich am Samstagabend zum vierten Mal den Titel bei den Telekom Extreme Playgrounds vor ausverkauftem Haus in Pinneberg. Während die Mit-Finalisten Rocco van Straten (NED) und Lior Sofer (ISR) schon nach der ersten Runde deutlich zurückfielen, versuchte Dominik Gührs (München) dem Texaner bis kurz vor Schluss an den Fersen zu bleiben - konnte jedoch die 82.33 Punkte aus Fooshees bestem Run nicht mehr knacken. Dominik Gührs bester Run, und damit sein Fahrschein auf den zweiten Platz der Telekom Playgrounds, wurde mit 77 Punkten gewertet. Den dritten Platz erreichte der Niederländer Rocco van Straten. Titelverteidiger und Favorit Fredy von Osten (Hamburg) schied nach einigen unglücklichen Patzern bereits in der zweiten Runde aus.

„Bester Wakeskater dieser Zeit“ – Reed Hansen (USA) machte seinem Ruf alle Ehre. Für den 21-jährigen Amerikaner waren die Telekom Playgrounds der erste Contest auf europäischem Boden. Prompt ließ der fünffache WWA World Champion seine Konkurrenz hinter sich und schnappte sich den Titel. Der Berliner Moritz Thiele landete knapp hinter Hansen auf Platz zwei, Vorjahressieger Tarik Ghoniem aus Cuxhaven musste sich diesmal mit Bronze zufrieden geben.
Wieder einmal kam es in Pinneberg zu einem mehr als spektakulären BMX Finale, in dem die „Institutionen“ Mark Webb und Alessandro Barbero auf ihre zukünftigen Kontrahenten Ryan Taylor (GBR) und Daniel Tünte (Münster) trafen! Mark Webb aus Großbritannien hatte bereits nach seinem ersten Run den Hattrick der Telekom Extreme Playgrounds in der Tasche und holte zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille in der Miniramp.

Respekt! Mit einer Mischung aus ein wenig Glück und noch viel mehr fetten Tricks zog Daniel Tünte aus seiner Heimat Münster über die Telekom Local Support Miniramp Challenge in Riedstadt ins Finale der Telekom Extreme Playgrounds! Ganz nach dem Motto „Nix zu verlieren!“ vereinnahmte der 19-Jährige die Miniramp, ließ sich keine Gelegenheit entgehen um den Favoriten zu zeigen, dass man auch im Münsterland erstklassig BMX fahren kann. Hinter sich ließ er dabei den ebenfalls sehr gut aufgelegten Alessandro Barbero aus Italien.

Infos unter www.telekom-playgrounds.de


Pressekontakt:
NICE Productions GmbH
Christine Stephan
Phone: +49-(0)40-411 726 15
Fax: +49-(0)40-411 726 29
Achtung neue Handynummer: +49-(0)151-163 49 182
Email: cstephan@niceproductions.de
Web: www.niceproductions.de