Unterföhring, 23. März (pps) – Nach der 1:5-Niederlage im ersten Spiel hat Eishockey-Bundesligist Kölner Haie auch die zweite Begegnung der Best-of-Seven-Serie gegen den amtierenden deutschen Meister Eisbären Berlin verloren. Aber vor der dritten Partie am Sonntag in Berlin kommt für Haie-Trainer Uwe Krupp im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD ein Aufgeben nicht in Frage: „Natürlich ist Berlin mit der 2:0-Führung in der besseren Position. Aber deswegen gibt es ja die Best-of-Seven-Serie. Wir werden uns am Sonntag in Berlin weiter steigern, um dort dann auch zu gewinnen.“

Der ehemalige Bundestrainer Krupp sieht die Stärke der Berliner vor allem zwischen den Pfosten. „Wenn man vier Tore kassiert, wird es gegen die Eisbären besonders schwer. Rob Zepp war am Donnerstag für uns kaum zu bezwingen. Er ist der Rückhalt, den eine Klassemannschaft wie die Eisbären Berlin nun einmal hat und auch braucht“, so der 46-Jährige, der seit dieser Saison Trainer und Sportmanager der Kölner Haie ist.

Weitere Informationen rund um das Programm von Sky erhalten Sie unter www.sky.de.

Kontakt für Journalisten:
Dirk Grosse
Leiter Sportkommunikation
Tel.: +49 (0)89/9958 6338
dirk.grosse@sky.de