Unterföhring, 14. Mai (pps) – Nach der blamablen 4:12-Niederlage der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Norwegen bei der Weltmeisterschaft hat Sky-Experte Harald Birk heftige Kritik an Bundestrainer Jakob Kölliker geäußert. „Er war nach Krupp die Billiglösung. Mir stellt sich die Frage: Ist er der richtige Mann? Seine Systemumstellungen waren unnötig und haben die Mannschaft überfordert“, sagte der ehemalige Nationalspieler im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Der 48-jährige Birk nimmt vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Tschechien aber auch die Mannschaft, die um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi bangen muss, in die Pflicht: „Man darf sich nicht so abschlachten lassen wie gegen Norwegen. Die Mannschaft muss an der Ehre gepackt werden und sich bewusst sein, dass sie so nicht mehr auftreten darf.“ Birk war fast zwanzig Jahre Eishockey-Profi und spielte unter anderem für die Augsburg Panther.

Weitere Informationen rund um das Programm von Sky erhalten Sie unter www.sky.de.

Kontakt für Journalisten:
Dirk Grosse
Leiter Sportkommunikation
Tel.: +49 (0)89/9958 6338
dirk.grosse@sky.de