Unterföhring, 8. Januar (pps) – Robert Hanning, Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten Füchse Berlin, glaubt an ein gutes Abschneiden der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Spanien (11. bis 27. Januar). „Die deutsche Mannschaft hat das Potenzial zu überraschen. Das Viertelfinale sollte ein realistisches Ziel sein“, sagte Hanning im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: „Ich habe den Eindruck, dass die Spieler ein sehr gutes Miteinander pflegen. Wir haben in der Vorbereitung aber gezeigt, dass wir auch spielerische Elemente setzen können. Auch die Neubesetzung in der Abwehr hat schon erste Früchte getragen.“

Deutschland trifft in der WM-Gruppenphase unter anderem auf Olympiasieger und Titelverteidiger Frankreich. Erster Gegner der deutschen Handballer am Samstag ist Brasilien. Um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, muss die DHB-Auswahl mindestens Gruppenvierter werden.

Weitere Informationen rund um das Programm von Sky erhalten Sie unter www.sky.de.

Kontakt für Journalisten:
Dirk Grosse
Leiter Sportkommunikation
Tel.: +49 (0)89/9958 6338
dirk.grosse@sky.de