Deutsche Ruderer und Wasserspringer wahren Medaillenchancen

München (pps) Mit dem Entzünden der Universiade-Flamme ist die 27. Sommer-Universiade im russischen Kazan eröffnet worden. Vor 45.000 Zuschauern in der neugebauten Kazan-Arena begrüßte der russische Präsident Wladimir Putin die Sportler aus der ganzen Welt. Fahnenträger für das 220 Kopf starke deutsche Team war Tischtennisspieler Lennart Wehking (DSHS Köln). Für Wehking ist es bereits die vierte Teilnahme an einer Universiade, 2007 und 2009 sicherte er sich jeweils eine Bronzemedaille mit dem Team.

Ihre Medaillenchancen wahren konnten indes die deutschen Ruderer und Ruderinnen sowie Wasserspringer Philipp Becker (DSHS Köln). Während die deutschen Boote in den Vorläufen jeweils einen der ersten drei Plätze erreichten und damit den direkten Sprung in die Finalrunde schafften, sprang Becker ins Halbfinale vom 3m Brett. Für das Badminton-Team erwies sich Favorit China im Viertelfinale als zu schwerer Gegner. Das deutsche Team muss nun in der Trostrunde gegen Japan antreten.

Zum Team des adh zählen auch sechs Teilnehmer der Olympischen Spiele 2012 in London. Ruder-Olympiasieger Philipp Wende (TU BA Freiburg) startet im Männer Einer, Reckweltmeister Fabian Hambüchen (DSHS Köln) im Einzel- und Teamwettbewerb der Gerätturner. Mit Kim Bui (Gerätturnen / Uni Stuttgart), Romy Tarangul (Judo / HU zu Berlin), Jan Felix Knobel (Leichtathletik / HS RheinMain) und Jan-Philip Glania (Schwimmen / Uni Frankfurt/M) ist das olympische Sextett komplett.

Eurosport berichtet von der Universiade in Kazan mit über 120 Stunden mehr als je zuvor von den Weltsportspielen der Universitäten. Am heutigen Sonntag (7. Juli) überträgt Eurosport LIVE auf dem Sender Eurosport 2 u.a. ab 12.30 Uhr das Finale im Wasserspringen vom 3m Brett, ab 13 Uhr Gruppenspiele des Volleyball-Wettbewerbes und ab 16 Uhr den ersten Wettkampftag in der Leichtathletik. Eurosport steigt am morgigen Montag (8. Juli) in die LIVE-Übertragungen ein.


Die genauen TV-Übertragungen bei Eurosport und Eurosport sind zu finden auf

www.tv.eurosport.de/Universiade

Kontakt für Rückfragen:
Eurosport Presse
Heike Gruner (hgruner@eurosport.com)
Tel: +49 89 958 29 210