Le-Mans-Sieger, DTM-Asse und Extremsportler Felix Baumgartner gehen am kommenden Wochenende in Hockenheim an den Start

Hockenheim, 18. Oktober – Die erfahrenen Motorsport-Legenden Manuel Reuter, Frank Biela, Laurent Aïello und Éric Hélary garantieren beim letzten Saisonrennen des Volkswagen Scirocco R-Cup im Rahmen der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) auf dem Hockenheimring beste Rennaction.

Ein besonderes Highlight ist der Aufritt von Felix Baumgartner, der vor gut einem Jahr mit seinem Fallschirmsprung aus der Stratosphäre weltweit für Schlagzeilen gesorgt hatte. Er durchbrach als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer. Der 44-jährige Österreicher absolvierte am Donnerstag auf dem Hockenheimring ein Testtraining mit DTM-Legende Manuel Reuter.

„Ich freue ich mich riesig auf das Rennwochenende in Hockenheim. Für mich ist es nach meinen Jahren als Extremsportler eigentlich das erste richtige Rennen im Motorsport. Am Samstag kommen natürlich noch mehr Action und Adrenalin hinzu – aber damit kann ich gut umgehen. Allerdings ist das Auto nicht einfach zu fahren, besonders wenn man, so wie ich gerade, zum ersten Mal in dem Erdgas-Renner sitzt. Das Wochenende wird eine echte Herausforderung.“

Baumgartner startet mit einem 285 PS starken Scirocco, der mit Erdgas von GAZPROM betrieben wird. Der russische Energiekonzern ist seit dieser Saison exklusiver Kraftstofflieferant dieser umweltfreundlichen Rennserie.

„Der Scirocco-Cup zeigt, dass sich Leistungsstärke, Umweltfreundlichkeit und Emotionen nicht ausschließen müssen. Die Kooperation von GAZPROM und VW beim Scirocco Cup setzt ein starkes Zeichen für einen umweltschonenden Automobilsport, bei dem der Fahrspaß garantiert nicht zu kurz kommt“, betont der einstige Le-Mans-Sieger Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck. Nach zwei Jahren Rennpause hatte sich der Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes im Juni zu einem Comeback entschlossen, um den GAZPROM-Scirocco beim Rennen im österreichischen Spielberg fahren zu können.

Das anstehende Saisonfinale in Hockenheim (Samstag, 16:15 Uhr live auf Sport1) verspricht einen spannenden Dreikampf um den Titel des weltweit einzigen Erdgas-Markenrennens: Der Gesamtführende Kelvin van der Linde wird von Kasper H. Jensen und Jordan Lee Pepper gejagt.

Pressekontakt:
Mirco Hillmann
Senior PR and Communications Expert
Tel.: +49 30 / 20 195 – 378
mirco.hillmann@gazprom-germania.de

GAZPROM Germania GmbH
Markgrafenstraße 23
10117 Berlin
Internet: www.gazprom-germania.de

Über GAZPROM Germania GmbH
GAZPROM Germania GmbH mit Sitz in Berlin ist eine Tochtergesellschaft des weltgrößten Gaskonzerns GAZPROM in Moskau. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 hat sich die Gesellschaft zu einer international tätigen Unternehmensgruppe entwickelt, die mit rund 40 Unternehmen weltweit in über 20 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika aktiv ist. Hauptgeschäftsfelder sind die Speicherung und der Handel von Erdgas sowie die Vermarktung von Erdgas als Kraftstoff. GAZPROM Germania investiert dabei intensiv in den Ausbau ihres Erdgastankstellennetzes. Das Unternehmen hatte erst kürzlich zwölf Erdgastankstellen des bayerischen Energieversorgers Ferngas Nordbayern (FGN) übernommen. Mit der Übernahme baut GAZPROM Germania ihr bundesweites Netz von acht auf 23 Erdgastankstellen bis Ende 2013 aus.