Continental und die FIFA WM 2010(TM)

Online jetzt schon ausführliche Porträts aller qualifizierten Teams verfügbar

Hannover (pps) Continental, führender Reifenhersteller in Europa, ist wieder einmal schneller als viele Zeitungs- und Zeitschriften-Verlage. Als ein Offizieller Sponsor der FIFA WM 2010(TM) in Südafrika bietet der Konzern bereits heute ausführliche Porträts aller 32 WM-Teilnehmer im Internet an. Auf der Internet-Seite www.ContiSoccerWorld.de wird detailliert über die Geschichte von Land und Leuten berichtet, die Teams, Stars und Trainer sowie in der Rubrik Einblicke über zahlreiche verschiedene Personen, Aktionen und Fußball-Themen.

Da Continental weltweit tätig ist, sind diese Artikel auch ins Englische, Spanische und Französische übersetzt worden und dienen so den Fußball-Fans in aller Welt als lesenswerte Basis-Information. Continental plant die WM und ihr Programm in Südafrika genau so minutiös wie die deutsche Nationalmannschaft. Die Firma mit Stammsitz in Hannover hat dafür bereits 26 hoch motivierte SüdafrikanerInnen aus den Regionen Johannesburg und Soweto angeheuert, die sich nach einer im Mai abgeschlossenen rund einjährigen Ausbildung während der WM zusammen mit den Continental-Mitarbeitern und Hostessen um die Gäste des Reifenherstellers kümmern werden. Zwei von ihnen geben den Fans sogar in regelmäßigen Blogs persönliche Einblicke in die Kultur und Sitten des Landes. Da geht es um Friseur-Besuche, um die Art, Weihnachten zu erleben oder darum, seine Mietwohnung für die Zeit der WM an Immobilien-Büros zu vermieten, damit diese sie wiederum an WM-Touristen vermieten können. Es ist einfach lesenwert, mehr über „die Feilscherei um den Preis dafür“ zu erfahren! (Die Texte der Blogs sind nur auf Englisch verfügbar).

Unbedingt empfehlenswert ist auch die Rubrik „Einblicke“. Was dort über den deutschen Fußball steht, mag ein echter Fan vielleicht auch aus anderen Quellen wissen. Aber Continental ist eben international und bedient auch Fans aus aller Welt in den vier offiziellen Fußball-Sprachen, die sich für das deutsche Team interessieren. Umgekehrt wird aber eher ein Schuh draus: Was hier über den internationalen Fußball zu erfahren ist, findet man in dieser Kompaktheit im Internet ansonsten nur ziemlich selten.

Eine Fundgrube zum Schmunzeln sind auch die wöchentlich wechselnden WM-Sprüche. Beispielsweise dieser von Ronald Koeman, der 1988 nach dem 2:1-Sieg der Niederländer im EM-Halbfinale in Hamburg gegen Deutschland total erschöpft feststellte: „Die deutschen Spieler hören erst auf zu kämpfen, wenn sie im Bus sitzen.“ Continental dagegen entwickelt immer weiter neue Technologien, denn selbst moderne Reifen können für den Einsatz auf Eis, Schnee, Straße oder Wüste immer noch weiter verbessert werden.

Kontakt:
Alexander Lührs
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Division Pkw-Reifen
Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttnerstr. 25 I D-30165 Hannover
Tel.: +49 511 / 938 2615
E-Mail: alexander.luehrs@conti.de
www.ContiSoccerWorld.de

Bilddatenbank unter http://mediacenter.conti-online.com