Kaiserslautern/Hennef, 7. Dezember (pps) - Der MTV Stuttgart ist deutscher Hallenmeister im Blindenfußball. Nachdem das Team um Trainer Ulrich Pfisterer im September bereits den Meistertitel auf dem Feld gewann, sicherten sich die Schwaben am Samstag in Kaiserslautern auch den Hallenpokal. Die Mannschaft besiegte in einem spannenden Finale die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg mit 4:2. Ex-Ministerpräsident Kurt Beck, WM-Held Horst Eckel und FCK-Rekordspieler Axel Roos waren bei der Siegerehrung mit dabei.

Zum dritten Mal trafen sich fünf der besten Blindenfußball-Teams der Republik in der SoccaFive-Arena Kaiserslautern. Neben Stuttgart und Marburg waren die Mannschaften und Spielgemeinschaften aus Dortmund/Berlin, Gelsenkirchen und Hamburg (FC St. Pauli) mit dabei. Gespielt wurde im Modus "Jeder-gegen-Jeden". Champion Stuttgart blieb in vier Partien ungeschlagen und erzielte 13 Treffer.

Kurt Beck: "Sie machen Mut!"

Pünktlich zum Finale und zur anschließenden Siegerehrung kam der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck. "Ich war im vergangenen Jahr bereits dabei und bin positiv überrascht worden. Der Blindenfußball ist eine ganz besondere Fußballvariante", so Beck. "Die Sportler leisten Außergewöhnliches auf und neben dem Platz. Sie machen Mut für andere!" Neben Kurt Beck waren auch Weltmeister Horst Eckel, Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung, sowie die Vizepräsidenten der Fußballverbände Südwest und Rheinland, Jürgen Veth und Josef Hens, bei der Veranstaltung zu Gast.

Alle folgten der Einladung des Ausrichters Axel Roos. Der Rekordspieler des 1. FC Kaiserslautern und zweimalige deutsche Meister (1990, 1998) ist Betreiber der Fußballhalle. "Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist das Turnier ein attraktives sportliches Event in Kaiserslautern und wir freuen uns über das Vertrauen der Sepp-Herberger-Stiftung", so Roos.

Die Sepp-Herberger-Stiftung ist gemeinsam mit dem Deutschen Behindertensportverband und dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband Veranstalterin der Blindenfußball-Bundesliga. Die Saison 2014 der Blindenfußball-Bundesliga startet am 10. Mai 2014.

Die Platzierungen:
1. MTV Stuttgart
2. SF Blau-Gelb Marburg
3. SG Dortmund/Berlin
4. FC St. Pauli
5. VfB Gelsenkirchen

Weitere Informationen: www.blindenfussball.de

Kontakt für Rückfragen
DFB-Stiftung Sepp Herberger

Tobias Wrzesinski
Stv. Geschäftsführer
Sövener Straße 50
53773 Hennef
Tel. 02242 - 918 85 0
Fax 02242 - 918 85 21
Mobil 0152 - 289 17 104
E-Mail twr@sepp-herberger.de
www.sepp-herberger.de