München, 08. Mai (pps) – Pokalfinalist SGS Essen fehlen in der Frauenfußball-Bundesliga drei Punkte, um den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Im Spitzenspiel des 19. Spieltags am Sonntag (11. Mai 2014, ab 14.00 Uhr / Eurosport) empfängt das Team von SGS-Trainer Markus Högner den Tabellenzweiten Turbine Potsdam.

Nach der überraschenden 1:2-Niederlage in der Vorwoche bei der ebenfalls abstiegsbedrohten TSG Hoffenheim fühlt sich Högner bestätigt: „Jetzt sieht man, was ich immer gesagt habe: Einen Sieg brauchen wir noch zum Klassenerhalt.“ Vier Spieltage vor Saisonende trennen Essen (21 Punkte) als Tabellensiebter sechs Zähler und ein deutlich besseres Torverhältnis vom BV Cloppenburg auf dem ersten Abstiegsplatz.

Potsdam kämpft derweil um den Meistertitel. Bei einer Partie weniger liegt das Team von Coach Bernd Schröder gleichauf mit Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt (44 Punkte). Gleichzeitig haben die „Torbienen“ mit Essen noch eine Rechnung offen: Im vergangenen September war der sechsmalige Deutsche Meister Potsdam im Stadion an der Hafenstraße in der 2. Runde des DFB-Pokals überraschend ausgeschieden. Essen trifft im Pokalfinale am 17. Mai im RheinEnergieStadion Köln auf den 1. FFC Frankfurt.

Eurosport setzt am 19. Spieltag seine Live-Berichterstattung von der Frauen-Bundesliga fort. Kommentator der Partie ist Frank Winkler.


Kontakt für Rückfragen:
Eurosport Presse
Werner Starz
E-Mail: wstarz@eurosport.com
Tel: +49 89 958 29 210