„7. ReiseSuperMarkt des Düsseldorfer Flughafens“
Tölzer und Malzahn werben für Judo Grand Prix Düsseldorf 2010

Düsseldorf (pps) Am 20./21. Februar findet in der Düsseldorfer Philips-Halle die Premiere des „Judo Grand Prix Düsseldorf“ statt. Doch schon am kommenden Wochenende (6./7. Februar) präsentiert sich die Weltklasse-Veranstaltung beim „7. ReiseSuperMarkt des Düsseldorfer Flughafens“. Erwartet werden rund 80.000 Besucher, die den Düsseldorfer Terminal in einen bunten Marktplatz mit Messeständen, Bühnen und Demonstrationsflächen verwandeln.

Neben umfangreichem Info-Material, Verlosungsaktionen und einer Autogrammstunde stehen täglich ab 11.00 Uhr am Stand des „Judo Grand Prix Düsseldorf“ in der Check-in Halle auch praktische Demonstrationen auf dem Programm, die den großen und kleinen Besuchern des Reisemarkts hervorragende Einblicke in den Judosport bieten. Mit von der Partie sind die Judoka Andreas Tölzer vom 1. JC Mönchengladbach und Claudia Malzahn vom SV Halle. Die beiden oftmaligen deutschen Meister stellen ihr Können am Sonntag (7. Februar, 13.00 Uhr) in einem Showkampf vor der Bühne unter Beweis. Im Anschluss findet eine Autogrammstunde statt.

Der 30-jährige Tölzer, Europameister 2006, hat nur gute Erinnerungen an Düsseldorf, gewann er doch bei den Europameisterschaften 2003 in der Philips-Halle in der Landeshauptstadt NRW Bronze in der Kategorie über 100 kg. Die Vize-Europameisterin Claudia Malzahn wird in Düsseldorf in der Klasse bis 63 Kilogramm an den Start gehen.

Düsseldorf ist am 20./21. Februar die erste von vier Grand Prix-Stationen des Internationalen Judo Verbandes IJF. Der Deutsche Judo-Bund (DJB) und die sportAgentur Düsseldorf erwarten für die Düsseldorfer Premiere rund 400 Weltklasse-Athleten aus 50 Ländern in den insgesamt 14 Gewichtsklassen der Männer und Frauen. Schauplatz des Judo Grand Prix ist erneut die Düsseldorfer Philips-Halle.

Während Andreas Tölzer und Claudia Malzahn am Wochenende in Düsseldorf im Einsatz sind, gehen 21 deutsche Judoka am 6./7. Februar in Paris beim hochkarätigen Grand Slam-Turnier an den Start. „Paris ist der erste ernsthafte Test im neuen Jahr und gleichzeitig eine gute Vorbereitung für unseren Heim-Grand Prix zwei Wochen später in Düsseldorf“, hofft DJB-Präsident Peter Frese für Paris auf eine gelungene Generalprobe seiner Athleten.


Hinweise für die Redaktionen zum
7. ReiseSuperMarkt des Düsseldorfer Flughafens

Datum: Samstag und Sonntag, 6./7. Februar, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Ort: Terminal des Düsseldorfer Flughafens.
Stand „Judo Grand Prix Düsseldorf“ – (Abflughalle, Nähe Haupttribüne)
Judo-Showkampf: Sonntag, 7. Februar, 13.00 Uhr (vor der Bühne).
Interessierte Medienvertreter und Fotografen wenden sich bitte an den
Presse-Anlaufpunkt im Terminal oder direkt an den Stand des „Judo Grand Prix Düsseldorf“.


HINWEISE FÜR DIE REDAKTIONEN zum
„Judo Grand Prix Düsseldorf 2010“

Das Akkreditierungsformular für den Judo Grand Prix Düsseldorf 2010 kann angefordert werden über cosmos-pps; Telefon: 02131-131203, Fax: 02131-131114 oder E-Mail: redaktion@cosmos-pps.de.

Hotelhinweis: Im "Holiday Inn Düsseldorf City Centre-Königsallee" steht den akkreditierten Journalisten während der Veranstaltung ein Zimmerkontingent zur Verfügung. Die Journalisten haben die Möglichkeit, dort unter dem Stichwort "Judo Grand Prix" Zimmer zu Sonderkonditionen zu buchen (€ 99,00 pro Zimmer und Nacht, inkl. Frühstück).

Holiday Inn Düsseldorf City Centre-Königsallee:
Graf-Adolf-Platz 8-10 / 40213 Düsseldorf / Tel: 0211 3848 - 145; - 140 / Fax: 0211 3848 – 390; E-Mail: reservation.hi-duesseldorf-cc@qgdhotels.de

Tickets für den Judo Grand Prix Düsseldorf sind erhältlich unter http://www.judo-grandprix.de/tickets oder – falls Restkarten vorhanden sind – an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen 10,50 Euro pro Tag, Erwachsene 17,50 Euro. Die Dauerkarte für beide Wettkampftage kostet 17 bzw. 32 Euro. Tickets sind auch beim ReiseSuperMarkt am Stand des „Judo Grand Prix Düsseldorf“ erhältlich.

Der Internet-TV-Sender spobox.tv überträgt den Judo Grand Prix an beiden Tagen ab 10 Uhr live (www.spobox.tv).

Weitere Informationen zum Meeting im Internet unter: www.judo-grandprix.de.

Kontakt:
Michael Frisch / Mobil 0173 / 393 96 50
E-Mail: frisch.m@sportstadt-duesseldorf.de