München, 14. Mai 2014 – Beim dritten Saisonstopp der Red Bull Air Race World Championship in Putrajaya, Malaysia, wird der spannende Zweikampf um die WM-Führung zwischen Hannes Arch und Paul Bonhomme fortgesetzt. Der deutsche Pilot Matthias Dolderer freut sich auf das „erste Rennen in Asien ever“ und ist vor allem gespannt auf die besonderen Wetterverhältnisse.

Am 17. und 18. Mai können sich Fans der schnellsten Motorsport-Serie der Welt auf ein weiteres heißes Duell freuen – im wahrsten Sinne des Wortes. Zum ersten Mal macht die Red Bull Air Race World Championship in der schwülen Hitze Asiens halt. In der malaysischen Küstenstadt Putrajaya geht das Tauziehen zwischen dem Österreicher Hannes Arch und dem Briten Paul Bonhomme um die Führung in der WM-Gesamtwertung weiter. Beim zweiten Rennen im kroatischen Rovinj setzte sich Arch, der Weltmeister aus dem Jahr 2008, in einem packenden Duell nur um wenige Hundertstelsekunden gegen den amtierenden Weltmeister Bonhomme durch. Den Saisonauftakt in Abu Dhabi hingegen gewann Bonhomme knapp vor Arch.

Für den deutschen Piloten Matthias geht es in erster Linie darum, sich im Gesamtranking wieder weiter nach vorne zu arbeiten und erstmalig in der Saison das „Final 4“ zu erreichen. Beim Saisonauftakt in Abu Dhabi belegte der 43-jährige Tannheimer Rang sechs, im kroatischen Rovinj folgte dann das Aus in der „Top 12“-Runde. „Ich freue mich sehr auf das erste Rennen in Asien ever. Alles ist möglich, aber es wird heiß und feucht, und das beansprucht Mensch und Material enorm. Gerade die hohe Luftfeuchtigkeit macht sich in der Aerodynamik bemerkbar. Zudem gibt es vor Ort fast täglich Gewitter.“

Unter allen Piloten ist die Vorfreude auf die Premiere in Putrajaya groß. Das Rennen an der Westküste Malaysias zählt zu den Highlights der Saison 2014. Die Stadt mit rund 50.000 Einwohnern liegt etwas südlich der Hauptstadt Kuala Lumpur und entstand erst in den 1990er-Jahren. Die Stadtverwaltung hat sich der nachhaltigen Entwicklung verschrieben und Putrajaya gilt als Paradebeispiel des modernen Malaysias. Im Mai sind Temperaturen über 30 Grad Celsius möglich.

Beim parallel stattfindenden Challenger Cup geht für Malaysia auch ein Lokalmatador an den Start: Halim Othman, Kunstflugstaffel-Teamleiter und ehemaliger „Top-Gun“ bei der Royal Malaysian Air Force, nimmt am Nachwuchswettbewerb der Red Bull Air Race World Championship teil. Der Challenger Cup gibt talentierten Piloten die Möglichkeit, in einem eigenen Bewerb das schnelle Fliegen in niedriger Höhe unter echten Rennbedingungen zu üben. Mit dabei ist auch der Deutsche Claudius Spiegel.

Beim Red Bull Air Race müssen die Piloten ihre Maschinen möglichst schnell durch einen aus aufblasbaren Pylonen (genannt „Air Gates“) bestehenden Slalomkurs lenken. Dabei erreichen sie Geschwindigkeiten von bis zu 370 km/h und werden bei den engen Kurven knapp über der Wasseroberfläche Fliehkräften von bis zu 10 G ausgesetzt.

Stand WM-Gesamtwertung:
1. Hannes Arch (AUT) 21 Punkte, 2. Paul Bonhomme (GBR) 21, 3. Pete McLeod (CAN) 12, 4. Yoshihide Muroya (JPN) 7, 5. Matt Hall (AUS) 7, 6. Nicolas Ivanoff (FRA) 5, 7. Martin Sonka (CZE) 5, 8. Nigel Lamb (GBR) 5, 9. Matthias Dolderer (GER) 5, 10. Kirby Chambliss (USA).

RED BULL AIR RACE WORLD CHAMPIONSHIP
Die Red Bull Air Race World Championship ist eine Motorsportserie, bei der die besten Piloten der Welt gegeneinander antreten. Dabei zählen vor allem Geschwindigkeit, Präzision und Geschicklichkeit. In den äußerst leichten und wendigen Rennmaschinen absolvieren die Piloten einen Parcours, der aus 25 m hohen aufgeblasenen Pylonen besteht.

HINWEIS FÜR REDAKTIONEN
Die Medieninhalte (Text, Bild, Video) sind nur für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Weitere Bilder und Videomaterial finden Sie auf www.redbullairracenewsroom.com. Anbei finden Sie zudem Flash-Animationen zur Einbindung in eine Website.

Pressekontakt:
Gehring Sport & Medien

Harald Gehring
Tel.: +49 212 / 645 790-01
E-Mail: harald@gehring-sport-medien.de

Red Bull Deutschland
Benjamin Ulrich
Tel.: +49 89 / 20 60 35-227
E-Mail: benjamin.ulrich@de.redbull.com