Unterföhring, 22.Juli (pps) - Fußball-Idol und Sky-Experte Franz Beckenbauer kann den Rücktritt von Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm nicht nachvollziehen. "Philipp Lahm ist mit seinen 30 Jahren noch nicht verbraucht. Ich weiß nicht, welche Gründe es wirklich waren, aber ich war total überrascht und finde es schade. Die Mannschaft braucht ihn dringend, denn er ist der Leader", sagte Beckenbauer in einem Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD. Für den "Kaiser" hinterlässt der 113-malige Nationalspieler eine große Lücke. "Er ist sehr schwer zu ersetzen. Man kann die Position schon besetzen, aber ob man sie genauso gut besetzen kann, das ist die Frage", meinte Beckenbauer.

Beckenbauer: Löw soll weitermachen

Darüber hinaus spricht sich Beckenbauer für den Verbleib von Bundestrainer Joachim Löw aus. "Ich würde ihm raten, weiter zu machen. Er hat eine perfekte Mannschaft. Was soll er denn sonst machen? Soll er die Nationalmannschaft verlassen, um einen Verein zu trainieren - das kann man ihm nicht zumuten", sagte der DFB-Ehrenspielführer.


Kontakt für Journalisten:
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338