München, 18.September (pps) - Spannendes Kellerduell: Im Spitzenspiel des 3. Spieltags der Allianz Frauen-Bundesliga empfängt am Samstag (20. September 2014, ab 11.30 Uhr / Eurosport) der Tabellenletzte MSV Duisburg den Drittletzten SC Freiburg. Beide Teams haben noch keine Punkte auf dem Konto.

Für MSV-Trainerin Inka Grings ist die Marschrichtung klar: "Für uns ist es nach den beiden Auftaktniederlagen eine absolut richtungweisende Partie. Wir werden voll auf Sieg spielen und alles daran setzen, die drei Punkte in Duisburg zu halten", sagte MSV-Trainerin Inka Grings.

Nach der 1:2-Heimniederlage zum Auftakt gegen die SGS Essen mussten die Zebras vor der Länderspiel-Pause eine herbe 0:6-Pleite beim Titelaspiranten 1. FFC Frankfurt einstecken. Die Mannschaft von Freiburgs Coach Dietmar Sehrig ist ebenfalls mit zwei Niederlagen in die Spielzeit gestartet: Zunächst unterlag man 0:3 bei Meister VfL Wolfsburg, anschließend zog man daheim gegen Bayern München mit 1:2 den Kürzeren.

Eurosport setzt am 3. Spieltag seine wöchentliche Live-Berichterstattung von der Allianz Frauen-Bundesliga fort. In der abgelaufenen Saison sahen mehr als 4,5 Mio. unterschiedliche Zuschauer (Netto-Reichweite) in Deutschland die Live-Übertragungen bei Eurosport. Kommentator der Partie ist Matthias Stach.


Kontakt für Rückfragen:
Eurosport Presse
Heike Gruner (hgruner@eurosport.com)
Tel: +49 89 958 29 210