München, 25. September 2014 - Eurosport holt sich mit Martin Schmitt einen der populärsten deutschen Athleten der letzten Jahre ins Wintersport-Team. Der Olympiasieger von 2002 und vierfache Weltmeister wird an der Seite von Reporter Sebastian Tiffert für die fachliche Analyse während der Internationalen Vierschanzen-Tournee bei Eurosport sorgen. Das gab der Sender am Donnerstag bei einer Programmpräsentation in Düsseldorf bekannt.

Martin Schmitt prägte die erfolgreichste Epoche der deutschen Skispringer entscheidend mit und wurde 1999 und 2000 Gesamtweltcupsieger im Skispringen. Insgesamt gewann er vier WM-Titel, holte 28 Weltcupsiege und zweimal den Skiflug-Weltcup. Der wohl spektakulärste Triumph gelang Schmitt 2002 in Salt Lake City mit seinen Mannschaftskameraden Michael Uhrmann, Stephan Hocke und Sven Hannawald, als sie mit dem knappsten Vorsprung aller Zeiten von 0,1 Punkten vor Finnland Team-Olympiasieger von der Großschanze wurden.

Der 36-jährige Schwarzwälder gab nach seinem Auftritt bei der letzten Vierschanzen-Tournee sein Karriereende bekannt und studiert derzeit an der Trainerakademie Köln.

Martin Schmitt verstärkt damit das Expertenteam aus Weltmeistern und Weltmeister-Machern bei Eurosport. Neben Frank Wörndl (Slalom-Weltmeister 1987) gehören dazu u.a. Didier Cuche (Super-G-Weltmeister 2009), Urs Lehmann (Abfahrts-Weltmeister 1993), Jochen Behle (Bundestrainer Langlauf 2000-2012), Gerd Siegmund (WM-Silber Skispringen 1995) und Hans-Peter Pohl (Weltmeister Nordische Kombination 1987).

Über 1.500 Stunden Wintersport stehen bei Eurosport und Eurosport 2 sowie den HD-Sendern Eurosport HD und Eurosport 2HD in den kommenden Monaten auf dem Programm. Die ausführlichste Berichterstattung weltweit umfasst u.a. alle Weltcups im Biathlon, Alpinen und Nordischen Skisport sowie sieben Weltmeisterschaften, darunter die Nordische Ski-WM, die vom 18. Februar bis 1. März 2015 in Falun (SWE) ausgetragen wird.

Weitere Informationen erhalten Sie bei
Eurosport Media GmbH
Heike Gruner
Email: hgruner@eurosport.com
Tel: +49 (0)173 68 32 060

www.yahoo.eurosport.de