• Deutsches Nachwuchstalent begleitet Kampagne zur UEFA Champions League
  • Nissan Gesicht im Rahmen des „Engineers of Excitement“-Programms
  • In dieser Saison gestartetes Sponsoring läuft bis 2017/2018

    Brühl, 4. November -
    Nissan holt das nächste Toptalent in seine Mannschaft: Max Meyer wird neuer Markenbotschafter. Der deutsche Mittelfeldstar des FC Schalke 04 begleitet die Kampagne des japanisches Autoherstellers zur UEFA Champions League. Nissan ist seit dieser Saison exklusiver Automobilsponsor der europäischen Königsklasse.

    Der 19-jährige Kicker ist eines der vielversprechendsten Talente im deutschen Fußball: Meyer wurde 2012 Vize-Europameister mit der U17-Nationalmannschaft, Torschützenkönig des Turniers und sicherte sich darüber hinaus die Auszeichnung als „Goldener Spieler“. Auch Weltmeister-Trainer Joachim Löw hat längst das Talent des offensiven Mittelfeldspielers erkannt: Am 13. Mai 2014 feierte Meyer im Freundschaftsspiel gegen Polen sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Mit Schalke 04 spielt der gebürtige Oberhausener aktuell in der Königsklasse des europäischen Fußballs.

    „Ich freue mich, Nissan unterstützen zu dürfen. Die UEFA Champions League ist einer der härtesten, aber auch spannendsten Wettwerbe im weltweiten Fußball – ein Traum für jeden Fußballer“, sagt Max Meyer.

    „Mit Max Meyer konnten wir einen jungen talentierten, technisch versierten und ideenreichen Spieler verpflichten, dem eine große Zukunft bevorsteht. Er ist hungrig nach Titeln und teilt mit uns die Begeisterung für Fußball und Innovation, die er regelmäßig in Bundesliga und Champions League unter Beweis stellt. Wir sind stolz, dass er nun als deutscher Spieler im Schalker Team unser globales Nissan Engagement verstärkt und repräsentiert“, freut sich Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH in Brühl.

    Als „Engineer of Excitement“ verstärkt Meyer die hochkarätig besetzte Nissan Mannschaft zur UEFA Champions League: Gemeinsam mit Yaya Touré von Manchester City, Andrés Iniesta vom FC Barcelona und Thiago Silva von Paris Saint Germain ist das deutsche Nachwuchstalent das Nissan Gesicht in Print und Fernsehen.

    „Aus dem Land des aktuellen Weltmeisters kommend, ist Max die perfekte Verstärkung unseres Teams. Ihm gehört die Zukunft im Fußball und er ist somit der ideale Begleiter unseres gerade erst begonnenen Sponsorings des UEFA Super Cups und der UEFA Champions League“, erläutert Bastien Schupp, Vice President Marketing bei Nissan Europe.

    Das zunächst bis zur Saison 2017/2018 laufende UEFA-Sponsoring ist ein weiterer Beleg für die Sportbegeisterung von Nissan. Als offizieller Partner ist der japanische Autohersteller an einer Reihe von Aktionen beteiligt und darf exklusive Produkte offerieren. Gemeinsam mit den anderen Nissan Markenbotschaftern unterstützt Meyer den japanischen Autohersteller unter anderem bei der Wahl zum „Tor der Woche.“ Im Rahmen von Spieltagen und über die sozialen Medien sucht das komplette Quartett auch den persönlichen Kontakt zu den Fans.



    Über die Nissan Motor Co.
    Nissan Motor Co., Ltd., das zweitgrößte Automobilunternehmen Japans, hat seinen Hauptsitz in Yokohama (Japan) und ist Teil der Renault-Nissan Allianz. Mit mehr als 244.500 Mitarbeitern weltweit verkaufte Nissan im Geschäftsjahr 2013 rund 5,2 Millionen Fahrzeuge und erzielte einen Nettoumsatz von 10,5 Billionen Yen. Unter den Marken Nissan, Infiniti und Datsun offeriert Nissan insgesamt mehr als 60 Modelle. 2010 führte das Unternehmen den Nissan Leaf und nimmt seitdem eine Führungsrolle bei der emissionsfreien Mobilität ein. Der Leaf, das erste in Großserie produzierte Elektroauto weltweit, ist heute das meistverkaufte Elektrofahrzeug aller Zeiten und erzielten einen Marktanteil von fast 50 Prozent in seinem Segment. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite http://www.nissan-global.com/EN/

    Über Nissan in Europa
    Nissan ist in Europa so präsent wie kaum ein anderer Importeur: Mehr als 14.500 Mitarbeiter arbeiten in Design- sowie Forschungs- und Entwicklungszentren, in der Fertigung und in Logistik, Vertrieb und Marketing. In den europäischen Nissan Werken in Großbritannien, Spanien, Russland sind im vergangenen Jahr mehr als 635.000 Fahrzeuge vom Band gelaufen, darunter Vans, preisgekrönte Crossover, SUV, Nutzfahrzeuge und der Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektroauto der Welt mit einer Zufriedenheitsquote von 97 Prozent und Weiterempfehlungsraten von 95 Prozent. Nissan offeriert 24 innovative Modelle in Europa und will zur stärksten asiatischen Marke des Kontinents aufsteigen.

    Kontaktadresse:
    NISSAN CENTER EUROPE GmbH
    Renault Nissan Strasse 6-10
    50321 Brühl, Deutschland
    Phone: +49 2232 57 2430
    Mobile: +49 160 901 411 88
    Email: alexander.sellei@nissan.de
    Web: www.nissan-presse.de