• Bayer-Sportdirektor Völler: „Simon immer ein Stehaufmännchen gewesen“
• Effenberg: Neuer erster deutscher Anwärter auf Wahl zum Weltfußballer 2014

Unterföhring, 04. November 2014 -
Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zu den Dienstagspartien des 4. Spieltages der Champions-League-Gruppenphase, u.a. mit Zenit St. Petersburg - Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund - Galatasaray Istanbul, bei Sky.

Simon Rolfes (Bayer Leverkusen)…

… zu seinem bevorstehenden Comeback:
„Ich hoffe, dass ich nach der Länderspielpause wieder eine gute Option für den Trainer bin, mich spielen zu lassen.“

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen)…

… zu Simon Rolfes:
„Simon ist immer wieder ein Stehaufmännchen gewesen, nicht nur ein toller Fußballer und Kämpfer, sondern auch ein toller Junge. Er ist schon ewig bei uns und ich hoffe, dass er noch mindestens ein Jährchen bleibt - als Spieler.“

Stefan Effenberg (Sky Experte)…

… zu Borussia Dortmund:
„Wenn einer ein Comeback in der Bundesliga feiern kann, dann ist es Borussia Dortmund, einfach aufgrund ihrer Qualität.“

… zur möglichen Wahl eines deutschen Nationalspielers zum Weltfußballer des Jahres: „Wenn es einer werden könnte, dann mit Sicherheit Manuel Neuer, aufgrund der Weltmeisterschaft und seiner konstant guten Leistung in Bundesliga und Champions League.“


Für Rückfragen:
O-Ton-Service Sky/ml
Tel.: +49 (89) 99586338
Mehr Informationen unter www.sky.de