München, 07. November (pps) – Im Achtelfinale der Frauen-Champions-League am Sonntag (09. November 2014, ab 12.45 Uhr / Eurosport) will der 1. FFC Frankfurt mit einem Sieg im Hinspiel die Grundlage für den Viertelfinal-Einzug schaffen. Dabei trifft der dreimalige UEFA-Cup-Gewinner vor heimischer Kulisse auf den ASD Torres Calcio von der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien.

Am Mittwoch feierten die Frankfurterinnen noch einen 7:0-Kantersieg gegen den SC Freiburg in der Bundesliga. Doch FFC-Coach Colin Bell will den Fokus jetzt schnellstmöglich auf die bevorstehende Champions-League-Partie richten: „Ich bin stolz auf meine Spielerinnen. Natürlich erkennt man als Trainer immer noch Dinge, die es zu verbessern gilt. Aber direkt nach einem solchen Spiel will ich nicht kritisieren. Jetzt geht es darum, zu regenerieren und uns voll auf Torres zu konzentrieren.“

Im letzten Match in der Königsklasse hatten sich die Hessinnen Mitte Oktober ebenfalls torhungrig gezeigt und sich mit einem 4:0 Heimerfolg gegen BIIK Schymkent aus Kasachstan durchgesetzt.

Moderator vor Ort ist Daniel Lerche. Kommentator der Partie ist Marco Hagemann.


Kontakt für Rückfragen:
Eurosport Presse
Werner Starz (wstarz@eurosport.com)
Tel: +49 89 958 29 210