Beim Saisonauftakt der Red Bull X-Fighters World Tour treffen am 6. März zwölf der weltbesten FMX-Riders vor 38.000 Zuschauern in der größten Stierkampfarena der Welt in Mexico City aufeinander. Mit dabei sind gleich vier ehemalige World Tour Champions.

München, 03. März (pps) -
Der traditionelle Eröffnungsevent in Mexico City war von 2005 bis 2010 fester Bestandteil der Tour. Nach einer zweijährigen Pause kehrte der Stopp 2013 zurück auf den Kalender und bildet auch 2015 wieder den Saisonauftakt.

Die Stadt hat einfach alles zu bieten, was Red Bull X-Fighters ausmacht: Eine einmalige Kulisse, traditionelle kulturelle Elemente und fanatische Fans. Für alle mexikanischen FMX-Anhänger ist das Plaza de Toros Monumental in der Hauptstadt der "Wallfahrtsort" schlechthin. Jedes Jahr versammeln sich dort 38.000 Zuschauer, um ihren Matadoren mit ohrenbetäubendem Lärm in ihren authentischen weißen Stierkampf-Outfits zuzujubeln.

Der enge Parcours in der Stierkampfarena und die extreme Seehöhe (2.240 m) stellen für die Fahrer zwei zusätzliche Herausforderungen dar, wenn sie mit ihren heulenden Motoren bis zu 15 m hoch und 30 m weit durch die Luft fliegen. Alle Elemente des Stierkampfs und ihre versteckten Symboliken spielen - wie auch in Madrid - bei diesem Event eine zentrale Rolle und garantieren für Fahrer und Fans einen Abend, der weit mehr darstellt, als "nur" ein FMX-Wettkampf auf Weltklasse-Niveau.

Mit seinem Mexiko-Sieg im Jahr 2009 schrieb Levi Sherwood mit gerade einmal 17 Jahren Geschichte. Im vergangenen Jahr wiederholte der Neuseeländer seinen Triumph. 2013 gewann der Franzose Thomas Pagès in Mexiko und kürte sich wenige Monate später zum World-Tour-Gesamtsieger. Der Schweizer Mat Rebeaud stand bereits zwei Mal ganz oben auf dem Podest: 2006 und 2008, als er auch die World Tour gewann. 2007 setzte sich der Spanier Dany Torres gegen seine Konkurrenten durch.

Auf einen Start beim Saisonauftakt in Mexico City verzichten muss der amtierende Red Bull X-Fighters World Tour Champion Josh Sheehan. Der Australier will aber bei den vier weiteren Stopps seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Fans auf der ganzen Welt können die Red Bull X-Fighters in Mexico City via Livestream auf redbullxfighters.com sowie auf Red Bull TV ab 21.30 Uhr CST verfolgen. Red Bull TV kann über das Internet-TV, Spielekonsolen, mobile Geräte und andere Geräte empfangen werden. Mehr Details zu den Empfangsmöglichkeiten sind zu finden auf about.redbull.tv. ServusTV zeigt eine knapp einstündige Aufzeichnung mit den Highlights am Dienstag, 17. März, um 00.35 Uhr.


Fahrerliste für Red Bull X-Fighters Mexico City
Levi Sherwood (NZL), Dany Torres (ESP), Tom Pagès (FRA), Mat Rebeaud (SUI), Rémi Bizouard (FRA), Adam Jones (USA), Clinton Moore (AUS), Javier Villegas (CHI), Brody Wilson (USA), Erick Ruiz (MEX), Jeremy Rouanet (FRA), Harry Bink (AUS)


Kalender der Red Bull X-Fighters World Tour 2015
06. März - Mexico City / Mexiko
12. Juni - Athen / Griechenland
10. Juli - Madrid / Spanien
12. September - Pretoria / Südafrika
30. Oktober - Vereinigte Arabische Emirate


Pressekontakt
Gehring Sport & Medien, Harald Gehring,
Tel.: +49 212 / 645 790-01,
eail: harald@gehring-sport-medien.de