• FCB-Sportvorstand: „Brauchen Götze - Warum soll es keine Zukunft geben?“
• Oliver Bierhoff: „Unsäglich, wie jetzt auf Mario rumgehackt wird“
• Nationalmannschaftsmanager: „Götze wird sich beim FCB durchsetzen“

Unterföhring, 12. Mai 2015 -
Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zum Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und dem FC Barcelona bei Sky.

Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München) über Mario Götze: „Mario Götze hat Vertrag, warum soll es keine Zukunft geben? Er ist ein junger Spieler und manches braucht manchmal auch ein bisschen Zeit. Wir sind an seiner Seite, wir helfen ihm, er hat unsere ganze Unterstützung und wir brauchen ihn natürlich auch.“

Oliver Bierhoff (Nationalmannschaftsmanager) über Mario Götze: „Prinzipiell muss ich einfach mal sagen, ich finde es unsäglich, wie jetzt auf Mario rumgehackt wird. Er ist ein unglaublich professioneller Spieler bei uns, er beschäftigt sich wahnsinnig viel mit seinem Beruf, ist ein sehr junger Spieler und hat schon große Schritte gemacht. Dass es mal Momente gibt, in denen es nicht so läuft, ist auch ganz normal. Sein Einsatz ist immer vorbildlich und ich bin fest davon überzeugt, dass er sich beim FC Bayern voll durchsetzen wird.“


Für Rückfragen:
O-Ton-Service Sky/ml
eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
Mehr Informationen unter www.sky.de