T-Mobile Extreme Playgrounds:
Freestyle-Weltspitze im BMX und Mountainbike erobert Ruhrgebiet

- 20-jähriger Münchener Amir Kabbani startet im Mountainbike Slopestyle als großer Favorit
bei den T-Mobile Extreme Playgrounds am 25. April
- US-Trio um World Champion Anthony Napolitan und X Games Stars Ryan Nyquist und Rob Darden
setzt Contest-Höchstniveau im BMX Dirt Jump
- Doppelstart in MTB und BMX für Franzosen Yannick Granieri
- Livestream unter www.t-mobile-playgrounds.de/live und live ab 20.00 Uhr MTV

Duisburg - Bevor sich in der internationalen Sportwelt alles um das schwarz-weiße Leder dreht, drehen sich in Duisburg die Räder bis zum Limit. Am 25. April verwandeln die T-Mobile Extreme Playgrounds die Duisburger Kraftzentrale zum Mittelpunkt der internationalen Freestyle-Elite auf zwei Rädern.

Zum vierten Mal versammelt sich die Weltspitze der Freestyle-Disziplinen BMX Dirt Jump und MTB Slopestyle zum spektakulärsten Indoor-Extremsport-Event Deutschlands in der Kraftzentrale und kämpft mit spektakulären Tricks in den Disziplinen BMX Dirt Jump und Mountainbike Slopestyle um den begehrten Titel.

Die größte deutsche Hoffnung ist der 20-jährige Überraschungs-Vorjahressieger Amir Kabbani aus München. Im BMX könnte der 19-jährige Deutsche Simon Moratz (München) für eine Überraschung sorgen und internationale Größen wie World Champion Anthony Napolitan, Rob Darden oder Ryan Nyquist (alle USA) auf die hinteren Plätze verweisen. Mit dem Franzosen Yannick Granieri startet erstmals ein Fahrer im MTB und BMX!

Im Mountainbike ist bereits der Start eindrucksvoll: 14 Fahrer stürzen sich aus 7,50 Meter Höhe in den Abgrund einer 35 Meter langen Rampenkonstruktion aus Holz und starten in luftiger Höhe ihren ersten Trick. Nach Landung auf einer Plattform katapultieren sie sich in den 70 Meter langen Dirtparcours. Auch die BMXer gehen von dort aus in Startposition. Der aus 200 Tonnen Erde und bis zu 2,50 Meter hohen Hindernis-Hügeln bestehende Dirtparcours lädt zu waghalsigen Tricks ein.

Im MTB Slopestyle will der 20-jährige Münchener Amir Kabbani seinen Titel von 2009 u.a. gegen den Vorjahres-Zweiten Sam Pilgrim (GBR), den Vienna Air King-Zweiten Martin Söderström (SWE), US-Star Phil Sundbaum sowie den Franzosen Granieri verteidigen. Für den verhinderten Norweger Trond Hansen geht Linus Sjöholm (SWE) an den Start.

Beim BMX Dirt Jump trifft das amerikanische Duo um Darden und Nyquist auf Gegenwind aus dem eigenen Land. Der World Champion im BMX Dirt Anthony Napolitan ist als Debütant in Duisburg für seine Mitstreiter nur schwer einschätzbar.

Weitere Informationen unter: www.t-mobile-playgrounds.de

Pressekontakt:
KRUGER MEDIA
Charlotte Schiweck – Tel: 030-30 64 54 8-70
Charlotte.schiweck@kruger-media.de