Gibraltar, 28. August - Laut Sportwettenanbieter bwin darf Rapid Wien weiter mit dem Verbleib im internationalen Wettbewerb rechnen. Nach der Auslosung zur Europa-League-Gruppenphase (ab 17. September) notiert bwin die Hütteldorfer in Gruppe E mit Quote 4,75 zwar hinter Favorit Villarreal aus Spanien (Quote 1,55), aber noch vor den weiteren Mitbewerbern Viktoria Pilsen (Quote 5,25) und „Salzburg-Bezwinger“ Dinamo Minsk (Quote 13,00).

Dass die Grün-Weißen das Finale in Basel am 18. Mai 2016 gewinnen, hält bwin mit Quote 101,00 allerdings für unwahrscheinlich. Die Favoritenrolle gehört mit Titel-Quote 9,00 ganz klar Borussia Dortmund. Erste Verfolger des BVB sind der SSC Neapel und der FC Liverpool - jeweils mit Quote 17,00.

FC Bayern hinter FC Barcelona Champions-League-Titelfavorit

Mit Blick auf die Champions-League-Saison rechnet bwin mit einem heißen Kampf um Europas Fußball-Krone. David Alaba liegt mit dem FC Bayern und Titel-Quote 5,50 nur knapp hinter Titelverteidiger FC Barcelona (Quote 4,00), aber noch vor Real Madrid (Quote 6,50).


Europa League 2015/16: Gesamtsieger
Borussia Dortmund (9.00)
FC Liverpool (17.00)
SSC Neapel (17.00)
Athletic Bilbao (19.00)
Tottenham Hotspur ((21.00)
Fiorentina (21.00)

FC Schalke 04 (26.00)

FC Augsburg (67.00)

Rapid Wien (101.00)


Gruppensieger Gruppe E
FC Villarreal (ESP) (1.55)
Rapid Wien (AUT) (4.75)0
Viktoria Pilsen (CZE) (5.25)
Dinamo Minsk (BLR) (13.00)


Champions League 2015/16: Gesamtsieger
FC Barcelona (4.00)
FC Bayern München (5.50)
Real Madrid (6.50)
FC Chelsea (10.00)
Manchester City (13.00)
Paris Saint-Germain (17.00)
Manchester United (17.00)

VfL Wolfsburg (67.00)

Bayer Leverkusen (126.00)

Borussia Mönchengladbach (251.00)



Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Clemens Stöger
P: +43 (0) 50 858
E: austria@bwinparty.com

Über bwin

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von bwin.party digital entertainment plc (LSE: BPTY), dem größten börsennotierten Online-Gaming-Unternehmen der Welt. Das Unternehmen entstand am 31.03.2011 durch den Zusammenschluss der bwin Interactive Entertainment AG mit PartyGaming Plc. Eingetragen, lizenziert und reguliert in Gibraltar, besitzt die Gruppe auch Lizenzen in Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien und Schleswig-Holstein in Deutschland. Mit Niederlassungen in Europa, Indien, Israel und den USA erwirtschaftete die Gruppe 2014 einen Pro-forma-Umsatz von insgesamt EUR 611,9 Millionen und ein bereinigtes Pro-forma-EBITDA von EUR 101,2 Millionen. Mit einigen der weltweit größten Online-Gaming-Marken wie bwin, PartyPoker, PartyCasino und Foxy Bingo hält bwin.party eine führende Marktposition in jedem der vier Hauptproduktbereiche Online-Sportwetten, Poker, Casino und Bingo.
Die Größe der Gruppe und ihre Technologie sowie ihr reichhaltiges Spiele-Portfolio heben ihr Angebot deutlich von dem ihrer Konkurrenz ab. bwin.party ist ein Mitglied des FTSE 250 Index und der FTSE4Good Index Series, in der Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Für mehr Informationen zu bwin.party besuchen Sie bitte www.bwinparty.com.