- Beckenbauer: "Chance für Augsburg ist minimal"
- Sky Experte: "Van Gaal will Schweinsteiger herausfordern"

Unterföhring, 14.Dezember (pps) -
Die wichtigsten Stimmen zur Auslosung der Achtelfinal-Partien der UEFA Europa League bei Sky Sport News HD.

Stefan Reuter (Manager FC Augsburg)...

... zur Partie FC Augsburg - FC Liverpool:
"Das ist für uns eine Sensation - Liverpool ist etwas ganz Besonderes. Jeder Spieler kann sich darauf freuen. Ich habe Liverpool in den letzten Wochen sehr stark gesehen, sie haben enorme Qualität. Das letzte Spiel gegen Jürgen Klopp haben wir 1:0 gewonnen, nehmen wir das mal als gutes Omen."

Franz Beckenbauer (Sky Experte)...

... zur Partie FC Augsburg - FC Liverpool:
"Die Chance für Augsburg ist minimal, weil Jürgen Klopp in Liverpool schon erklären wird, wer Augsburg ist. Ohne Klopp hätte man sich in Liverpool vielleicht gefragt, wo Augsburg überhaupt liegt. Klopp wird Liverpool sagen, dass von Augsburg höchste Gefahr ausgeht."

... zur Partie Borussia Dortmund - FC Porto: "Das wird für die Dortmunder eine tolle Herausforderung, denn mit Porto wartet ein hochklassiger Gegner aus der Champions League. Wenn Dortmund seine aktuelle Leistung bis Februar, März konservieren kann, sind sie natürlich Favorit."

... zur Partie Schachtjor Donezk - Schalke 04: "Bei Donezk sind einige Spieler weggegangen unter anderem ihr bester - Douglas Costa. Von Vorteil ist für Schalke sicherlich auch, zuerst auswärts zu spielen. Schalke hat die besseren Chancen, da Donezk nicht mehr so stark ist, wie in den letzten Jahren."

... zur Partie Sporting Lissabon - Bayer Leverkusen: "Leverkusen hat gegen Barcelona gezeigt, was sie können. Der Sieg in der Bundesliga gegen Gladbach hat ihnen wieder Auftrieb gegeben. Ich sehe die Leverkusener im Vorteil."

... zum Verhältnis zwischen Louis van Gaal und Bastian Schweinsteiger: "Wenn man einen Spieler holt, stärkt man ihm normalerweise den Rücken. Auf der anderen Seite will er den Basti durch die öffentliche Kritik so ein bisschen herausfordern und aus ihm herauskitzeln, dass er doch eine bessere Leistung bringt."


Kontakt für Journalisten:
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338